Sehr geehrte Damen und Herren, Sie planen, in Bamberg am Berliner Ring und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Malerviertel ein Autohaus zu bauen mit Außenstellfächen für 320 Pkws. Die Umsetzung Ihrer Baupläne würde - bis auf geringe Randgebiete - die gesamte Grünfläche neben dem Wohnviertel (zwischen Berliner Ring, Fußgängerweg/Fuß-gängerbrücke und Jugendzentrum Filterlos) vereinnahmen. Wir fordern Sie auf: - Reduzieren Sie Ihren Flächenverbrauch, wie auch vom Stadtplanungsbeirat empfohlen! - Berücksichtigen Sie die Interessen der Anwohnenden und besonders der Kinder! - Erhalten Sie die Freizeiteinrichtungen für das Malerviertel! - Ermöglichen Sie eine Zukunft in guter Nachbarschaft!

Begründung

Auf dieser Fläche befinden sich heute éine Wiese mit Spielfläche für Kinder und Jugendliche, ein Basketballplatz, ein Bolzplatz, Aufenthaltsmöglichkeiten, eine idyllische Baumgruppe, eine Hundespielwiese. Für die Menschen im Malerviertel gehört diese Fläche zur Lebensqualität.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, GAL Bamberg aus Bamberg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterzeichner*innen des Appells an BMW-Sperber "Auf gute Nachbarschaft".
    Wir haben nun 240 Unterschriften gesammelt, die jetzt auf dem Postweg zur BMW-Zentrale und zu BMW-Sperber sind. Lesen Sie dazu auch unseren Bericht:
    "http://www.gal-bamberg.de/index.php?id=1560&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1382&cHash=e1ad1eae001a02f4aabea8723ae14786"
    Hier sind Fotos von unserem Picknick Mitte August auf der Wiese zu finden:
    "http://www.gal-bamberg.de/index.php?id=1960"
    Wir hoffen, dass unser Appell Gehör findet und es zu Umplanungen kommt.
    Vielen Dank an Sie für Ihre Unterschrift.
    Wir werden auf unserer Homepag über die weitere Entwicklung berichten.
    Mit besten Grüßen
    Ursula Sowa, Jonas Glüsenkamp (für GAL-Fraktion und GAL-Vorstand)

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.