Region: Germany
Civil rights

Aufhebung der 15km Regelung, Gebote statt Verbote

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
54 Supporters 53 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Die Verbote die kürzlich beschlossen und umgesetzt worden sind haben zu wenig Nutzen für zu viel Einschränkung. Das ist einfach eine falsche Richtung, ein falsches Signal das damit eingeschlagen wird. Die Werte die Deutschland bisher immer vertreten hat werden immer unwichtiger und die Verbote und Einschränkungen sowie die Kontrolle der Einhaltung immer mehr.

Es wäre sinnvoller diese strikten, einschneidenden Maßnahmen zurück zu nehmen und wie anfangs an den gesunden Menschenverstand zu appellieren. Bis jeder geimpft ist - der aus eigenem Willen geimpft werden möchte - tragen wir alle weiter unsere Masken, halten Abstand, beachten die Hygiene. Keine Partys, keine Clubs. Aber alle Einrichtungen die Spaß bringen öffnen wieder mit ihrem Hygienekonzept. Quasi zurück zum Oktober. Gebote statt Verbote!

Reason

Immer mehr Menschen mir eingeschlossen verzweifeln an der Situation. Durch diese so langanhaltende, gezwungene Einsamkeit treten schon jetzt immer mehr psychische Krankheiten auf, die zu genauso schweren Verläufen führen können. Einsamkeit macht krank, auch körperlich.

Thank you for your support, Helena Ruhnau from Haltern am See
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now