region: Bundesrepublik Deutschland
Civil rights

Aufhebung des Verbots von 'DieWahreReligion'

Petitioner not public
Petition is directed to
Bundesministerium für Inneres
47 Supporters
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Ich verfolge die Aktivitäten von 'DieWahreReligion' schon seit einigen Jahren. Diese Organisation hat nie zu Straftaten aufgerufen und ist bei vielen Bürgern sehr beliebt. Ein Verbot ist freiheitsfeindlich ! Daher soll das Verbot rückgängig gemacht werden !

Reason

Am 15.11.2016 wurde das islamische Missionswerk 'DieWahreReligion' durch den bundesdeutschen Innenminister, ohne Beweise auf irgendwelche Gefährdung, verboten. Das ist schade, da viele Menschen in Deutschland diese Organisation mochten, interessiert Infostände besuchten und dort Geld spendeten. 'DieWahreReligion' hat viele ehemalige Straftäter rehabilitiert und in ein anständiges Leben geführt. Diese Organisation hat Menschen vom Kind bis zum Senioren, egal ob männlich oder weiblich, im Innersten berührt und zusammengeführt. Sehr viele Menschen in Deutschland empfinden 'DieWahreReligion' als positive Bereicherung des alltäglichen Lebens und mögen diese sehr ! Ein Aufheben des Verbots wäre ein großartiges Signal gegen den Einfluss von Rechtspopulismus auf Ministerien und Politiker ! Zudem ein Bekenntnis zur Religions-, Glaubens -und Gewissensfreiheit !

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterzeichner und Unterstützer,

    Ibrahim Abou-Nagie benötigte diese Petition nicht. Er klagt selber gegen die Eigeninitiative des scheidenden Innenministers DeMaizére. Zudem hat Abou-Nagie die Al-Furqan Foundation als Nachfolgeorganisation mit Sitz in England. Das LIES! -Projekt gibt es in vielen weiteren Ländern.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Jan Schmeer

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now