Wir bitten um den Ausbau der L2601 weil wir die Sicherheit der Kinder auf den Schulweg gefährdet sehen.

Und sofortige Straßensicherungsmaßnahnen durch das zuständige Bauamt.

Außerdem zu einer Verbesserung der Infrastruktur unserer Region.

Reason

Die L2601 ist eine Straße mit erheblichen Schäden. Es gab bereits einen Schulbus-Unfall.

Um schlimmeres zu verhindern fordern wir die Landesregierung in Thüringen auf, den Ausbau der L2601 in den den nächsten Haushaltsplan aufzunehmen.

Da mehrere Versuche auf diese Lage hinzuweisen, bei der Baubehörde Südwestthüringen keinen Erfolg gehabt haben. Möchten wir uns direkt an die zuständige Ministerin und den Petitionsausschuss des Landtages wenden.

Thank you for your support, Martin Witzel from Völkershausen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Die Petition wurde heute am Rande einer Plenarsitzung an die Ministerin für Infrastruktur Frau Birgit Keller übergeben.

    Unterstützt wurde ich durch den Bürgermeister der Stadt Vacha Herrn Martin Müller und den Landtags-Abgeordneten Herrn Manfred Grob, der den Termin im Landtag organisierte.

    Zugegen war auch der Amtsleiter des Straßenbauamtes Südwestthüringen Herr Gerold Kirchner.

    Dieser sicherte zu das eine Vorplanung, nach Verabschiedung des Haushaltes, zu einer Sanierung erfolgen würde.

    Die Vorplanung sollte Mitte des Jahres 2018 abgeschlossen werden.

    Die L 2601 soll dann in den gerade in Aufstellung befindlichen Landesverkehrswegeplan Aufnahme finden.

    Somit haben wir mehr erreicht als die letzten 20 Jahre, in denen immer wieder die Sanierung der baufälligen Landesstraße angestrebt wurde.

    Es ist noch ein langer Weg bis die Sanierung beschlossen ist, jedoch werden wir das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

    Die Petition wird außerdem noch an den Petitionsausschuss des Landtages gesandt.
    Um dort noch mehr Abgeordnete auf die Situation aufmerksam zu machen.

    Ich möchte mich bei allen Unterstützern und Unterzeichnern der Petition bedanken.

    Auch nochmal einen besonderen Dank an den Bürgermeister der Stadt Vacha Herrn Martin Müller, der sich für den Termin einsetzte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Witzel

    (Bild:von links: Herr Kirchner (Amtsleiter Straßenbauamt Südwestthüringen),Herr Martin Müller ( Bürgermeister der Stadt Vacha),Frau Birgit Keller (Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft), Martin Witzel, Herr Manfred Grob (Landtagsabgeordneter) )

  • Die Petition wurde heute am Rande einer Plenarsitzung an die Ministerin für Infrastruktur Frau Birgit Keller übergeben.

    Unterstützt wurde ich durch den Bürgermeister der Stadt Vacha Herrn Martin Müller und den Landtags-Abgeordneten Herrn Manfred Grob, der den Termin im Landtag organisierte.

    Zugegen war auch der Amtsleiter des Straßenbauamtes Südwestthüringen Herr Gerold Kirchner.

    Dieser sicherte zu das eine Vorplanung, nach Verabschiedung des Haushaltes, zu einer Sanierung erfolgen würde.

    Die Vorplanung sollte Mitte des Jahres 2018 abgeschlossen werden.

    Die L 2601 soll dann in den gerade in Aufstellung befindlichen Landesverkehrswegeplan Aufnahme finden.

    Somit haben wir mehr erreicht als die letzten 20 Jahre, in denen immer wieder die Sanierung der baufälligen Landesstraße angestrebt wurde.

    Es ist noch ein langer Weg bis die Sanierung beschlossen ist, jedoch werden wir das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

    Die Petition wird außerdem noch an den Petitionsausschuss des Landtages gesandt.
    Um dort noch mehr Abgeordnete auf die Situation aufmerksam zu machen.

    Ich möchte mich bei allen Unterstützern und Unterzeichnern der Petition bedanken.

    Auch nochmal einen besonderen Dank an den Bürgermeister der Stadt Vacha Herrn Martin Müller, der sich für den Termin einsetzte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Witzel

    (Bild:von links: Herr Kirchner (Amtsleiter Straßenbauamt Südwestthüringen),Herr Martin Müller ( Bürgermeister der Stadt Vacha),Frau Birgit Keller (Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft), Martin Witzel, Herr Manfred Grob (Landtagsabgeordneter) )

pro

Hallo Es wird zeit das die Strasse Willmans Oechsen entlich erneuert wird, ich fahre seit 20 Jahren Oechsen richtung Vacha und erlebe jeden Tag wie die LKW's und auch die Linien-Schulbusse bis zur 200m Rückwärts fahren müssen um aneinander vorbei zu fahren, ich finde da wo die Siherheit unsere kinder eine hohen Stellenwert haben sollte ist das Land Thüringen und der Landkreis verandwortlich das die strasse entlich moderniesiert wird auch die wirtschatliichkeit unsere Region ist dovon abhängig und sollte entsprechend als wichtig vorgesehen. MfG Remzi Ibrahimi

contra

No CONTRA argument yet.