• Von: Sonja Wilke mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 34 Tage verbleibend
  • 92 Unterstützer
    69 in Deutschland
    0% erreicht von
    120.000  für Quorum  (?)

Ausrottung invasiver Tier-und Pflanzenarten

-

m.spiegel.de/wissenschaft/natur/a-1102877.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://www.google.de/search?ei=KqKGV-K2HMfnswHk1KvwAg&q=invasive+tierarten+ausrotten&oq=invasive+tierarten+ausrotten&gs_l=mobile-gws-serp.3...35133.40138.0.40552.12.11.1.0.0.0.731.3740.2-8j1j0j1j1.11.0....0...1c.1.64.mobile-gws-serp..0.8.2955...0j0i22i30j30i10.H6UuUb0oPn4

Begründung:

Nun wurde eine Liste veröffentlicht die 37 "unerwünschte" Tier-und Pflanzenarten aufführt. Karmenu Vella, EU Umweltkommissar sieht nun vor diese Tier- und Pflanzenarten auszurotten, in der politischen Sprache "möglichst fern oder zumindest unter Kontrolle halten" . Das Projekt würde jährlich um die 12 Milliarden Euro kosten und ebenfalls im Zoo gehaltene Tiere betreffen.
Wieviel kann der Mensch sich noch erlauben?

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Recklinghausen, 13.07.2016 (aktiv bis 12.01.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Ausrottungsgedanken sollte sich Niemand, vor allem wir Deutschen, nie wieder anmaßen!

CONTRA: Ich kann diese Petition nicht zeichnen, da unsere einheimischen Eichhörnchen durch das Grauhörnchen verdrängt werden, unsere einheimischen Marienkäferarten durch den Asiatischen Marienkäfer usw. Es ist absolut sinnvoll, wenn die Bestände eingeschleppter ...

CONTRA: Diese Petition ist ein Paradebeispiel falsch verstandener Tierliebe. Sie sollten sich mal informieren, was Kaninchen in Australien oder Ziegen auf Galapagos (beides invasive Arten) angerichtet haben. Ähnliches passiert gerade in deutschen Flüssen mit ...

>>> Zur Debatte


Warum Unterstützer unterschreiben

Weil eine gesamte Rasse ausrotten einfach nicht in Ordnung ist.

Hier werden wohl auch noch Überholer*innen mit Überholten vertauscht: Attackiert die Spezies Un-Mensch weiterhin massivst die Pflanzen- und Tier- Welt, dann ist mit unerahnbaren Reaktionen der Attackierten zu rechnen. Und: Jeder Versuch der Ausrottun ...

Es kann nicht richtig sein, dass der Mensch sich aufgrund seiner hohen Entwicklungsstufe erdreistet über allen Lebewesen zu stehen und "Gott" spielend in die Natur eingreift um alles aus vorwiegend Komerzzwecken aus dem Gleichgewicht bringt ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Holzminden vor 3 Tagen
  • pierre H. Halle (Saale) am 28.11.2016
  • Eugenia V. Bad Rappenau am 07.11.2016
  • Nicht öffentlich Berlin am 31.10.2016
  • Alice B. 6006 | Schweiz am 18.10.2016
  • Ingeborg W. Worms am 01.10.2016
  • Casatta E. Südtirol | Italien am 29.09.2016
  • Ursula S. Diez am 11.09.2016
  • Kerstin P. Schnaittach am 07.09.2016
  • Anna P. Darmstadt am 26.08.2016
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink