Der Bereich Feldschmiedekamp und weitere Wege in der Nähe, die als Spielstraßen gekennzeichet sind, sollen wieder frei von Kraftfahrzeugen (ausgenommen Lieferfahrzeuge) sein. Bereits getroffene Maßnahmen wirken nicht oder nicht ausreichend. Lediglich ein Fahrverbot für Kraftfahrzeuge hat in der Vergangenheit eine ausreichend geringe Unfallgefahr und Belästigung bewirkt.

Begründung

Kraftfahrzeuge in den Spielstraßen der Innenstadt fahren sehr häufig erheblich schneller als die erlaubte Schrittgeschwindigkeit. Dies erhöht die Unfallgefahr durch mögliche Kollisionen mit Fußgängern. Außerdem stellen die zu schnellen Autos ein Belästigung der Fußgänger dar. Fußgänger müssen in den meisten Fällen den zu schnellen Fahrzeugen ausweichen, was eine nicht zu vertrendende Unanehmlichkeit darstellt. Die Fahrzeuge fahren in den engen Wegen in manchen Fällen sehr nahe an Fußgängern vorbei. Insbesondere Kinder nehmen die Wege häufig nicht als Verkehrswege für Kraftfahrzeuge wahr. Diese Kinder können hinter für den Fahrzeugführer nicht einsehbare Hindernisse hervorspringen, was die Gefahr eines Unfalls erhöht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Stefan aus Itzehoe
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.