openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Bau einer neuen Sporthalle Bau einer neuen Sporthalle
  • Von: Elternintiative Sporthalle mehr
  • An: Gemeinderat, Bürgermeister
  • Region: Tettnang mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 1.021 Unterstützende
    786 in Tettnang
    Quorum für Tettnang (420) erreicht.

Bau einer neuen Sporthalle

-

Wir fordern den sofortigen Neubau einer Sporthalle in Tettnang, in der der Sportunterricht für die Gemeinschaftsschule uneingeschränkt möglich ist. Beim ISEK-Verfahren war bereits im April ein Gelände vorgestellt worden (roter Bolzplatz auf dem Schulcampus), das geeignet wäre. Wir fordern den Gemeinderat dazu auf, schnellstmöglich den Bau einer neuen Sporthalle auf den Weg zu bringen. Auch der TSV Tettnang und der Skiclub Tettnang sind von den Schließungen der Stadthalle betroffen und unterstützen unsere Forderung.

Die Reduzierung der Schließzeiten auf das Nötigste. So könnte die Blutspende eventuell dauerhaft nach Laimnau umziehen. Auch die Firmen könnten in anderen Mehrzweckhallen, die ebenfalls der Stadt Tettnang gehören, ihre Hauptversammlungen abhalten.

Begründung:

Wir, die Eltern der Gemeinschaftsschule Manzenberg, sind nicht zufrieden mit der derzeitigen Situation, dass die Stadthalle an so vielen Tagen im Jahr für den Sportunterricht nicht zur Verfügung steht. Die Schulleitung der Gemeinschaftsschule unterstützt uns in unserem Anliegen.

Nach Auskunft der Stadtverwaltung Tettnang fielen im Zeitraum zwischen Januar und Juli 2017 insgesamt 19 Sporttage (in 22 Schulwochen) aus. Grund dafür sind Belegungen der Stadthalle von Firmen, Vereinen (Fasnet, Blutspende), anderen Schulen (Abitur, Konzerte), städtische Veranstaltungen usw.

Sportunterricht ist verpflichtender Bestandteil des Bildungsplans und muss daher angeboten werden. Außerdem belegen zahlreiche Studien, dass Sportunterricht ein sehr einflussreicher Faktor ist, um die Fähigkeit zur Selbstregulation und damit auch den Lernerfolg zu fördern. Zudem ist Sport für Gesundheit, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und Sozialverhalten von hoher Wichtigkeit. Gerade in Zeiten, in denen immer mehr Kinder unter Bewegungsmangel leiden, ist Sport von elementarer Bedeutung für Schulkinder.

Zudem gibt es in der Sekundarstufe der Gemeinschaftsschule das Profilfach Sport, das ebenfalls von der Stadthallenschließung beeinträchtigt wird.

Ein weiteres Problem ist der marode Zustand der Stadthalle. Die Umkleideräume, Toiletten und Duschen sind in indiskutablem Zustand, die Abflussrohre stinken, es fehlen die Sprossenwand, Taue, Ringe, Kletterstangen usw., weil sie nicht ersetzt wurden. Auch die Trennwand ist nicht in funktionsfähigem Zustand.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Tettnang, 24.11.2017 (aktiv bis 23.01.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Eine neue Stadthalle wird es nicht in absehbarer Zeit und neben der Schule geben. Eine Stadthalle wird heute nicht mehr für den Sport geplant sondern für kulturelle Ereignisse. Der Sport erhält in so einer Halle sehr viele Einschränkungen in der zeitlichen ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen