Sehr geehrter Damen und Herren, liebe Solidarisierende,

nach Informationen, die dem Regierenden Bürgermeister Herrn Wowereit und attac vorliegen, wäre es deutlich billiger, den Berliner Nahverkehr gratis zu gestalten - und dafür eine Berliner Steuer zu erheben (für alle EinwohnerInnen Berlins) und von TouristInnen z.B. eine Kurtaxe von einem Euro pro Übernachtung zu erheben, die die Hotels und Pensionen einziehen.

Damit wären nicht nur Automaten und KontrolleurInnen eingespart, sondern auch erhebliche Justizkosten zur Verfolgung von SchwarzfahrerInnen.

Mit solidarischen Grüßen

Naomi Anne Kubota Lokalpatriotin in Kreuzberg

Begründung

Förderung des Umweltschutzes und der gesellschaftlichen Teilhabe armer Menschen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Wenn es dazu belastbare Berechnungen gibt wäre das ein Weg zur Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs und damit zur Reduzierung von Lärm, Feinstaub, CO2 u.a. Emissionen = Gesundheitsschutz. Gleichzeitig werden die Bedingungen zum Umstieg auf das Fahrrad (stadtverträglichstes Verkehrsmittel schlechthin) verbessert = auch Gesundheitsschutz. Der gewerbliche Verkehr würde weniger behindert, die Mobilität sozial schwacher verbessert, Arbeitsplätze geschaffen, es könnte mehr Platz mehr Grün, mehr Lebensraum geben.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.