Region: Germany

Beschränkung der Zahlungen für Privatrezepte und -behandlungen auf einen bestimmten Prozentsatz des Nettoeinkommens

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
7 Supporters 7 in Germany
Petition process is finished
  1. Launched April 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Mit der Petition wird gefordert, dass die Zahlungen für Privatrezepte und -behandlungen auf einen bestimmten Prozentsatz des Nettoeinkommens beschränkt werden.

Reason

Die Ärzte haben heutzutage Angst teure Medikamente auf Kasse zu verordnen, da sie in Regress genommen werden.Die Krankenkassen sind jedoch nicht willig zu zahlen. Es bleibt nur der Klageweg. In meinem einen Fall warte ich auf eine positive Zusage seit 1,5 Jahren.Immer wieder bekomme ich die Ablehnung, dass es keine lebensbedrohliche Erkrankung ist und daher Off Label ist .In meinem Fall sind es schon 6 Fehlgeburten, doch für mich zwar keine lebensbedrohliche Erkrankung, doch für andere offensichtlich schon.Wenn es so wäre, dann dürften nur noch Behandlungskosten für Krebs oder der Organe Kassenleistungen sein.So meine Sicht.Ich denke eine grundlegende Reform ist erforderlich .Es ist nicht weiter zumutbar, 50 Prozent seines Einkommens für Privatverordnungen aufzuwenden .Wenn schon Privatrezepte, dann bitte auf die zumutbare Belastung beschränkt .

Thank you for your support

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international