Region: Hamburg
Culture

Bismarck Reloaded - Ein Lichtschwert für das Bismarckdenkmal am Hafen!

Petition is directed to
Kulturbehörde Hamburg
271 Supporters 156 in Hamburg
2% from 7.100 for quorum
  1. Launched 17/07/2020
  2. Time remaining 3 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Das soll passieren:

Die steinerne Waffe des Reichskanzlers am 34 Meter hohen Bismarckdenkmal im Alten Elbpark am Hamburger Hafen wird zu einem Lichtschwert.

Dieses wechselt langsam, aber permanent seine Farbe.

Reason

Der Hintergrund

Selten hat ein gleichermaßen präsentes wie nachhaltig übersehenes Wahrzeichen eine derart plötzliche und zum Teil heftig geführte Diskussion über seine Zukunft ausgelöst wie in diesen Tagen das Bismarckdenkmal im Alten Elbpark am Hamburger Hafen.

Soll die aufwändige Sanierung nun gestoppt, der Bismarck gar abgerissen oder aber zumindest geköpft werden?

Und das allein deshalb, weil die Person, der hier gedacht wird, sich aus heutiger Sicht als (auch) problematisch herausstellt? Weil sie nicht nur für die Einführung der zivilen Ehe und der Sozialversicherung steht, sondern eben auch für eine Zeit des deutschen Kolonialismus in Afrika? Weil Bismarck also eine Zeit repräsentiert, deren Vorstellung von der Welt mit der heutigen nicht mehr übereinstimmen?

Schautafeln und ein Museum sollen zwar die Hintergründe des Denkmals erläutern. Aber kaum jemand wird diese wahrnehmen, wenn sich am steinernen Reichskanzler selbst nichts ändert.

Es sei hier vorgeschlagen, das Denkmal eines Politikers aus dem 19. Jahrhundert, erstellt im frühen 20. Jahrhundert, zu verbinden mit einem ikonischen Symbol des ausgehenden 20. Jahrhunderts und so zu einem Mal des Nachdenkens für das 21. Jahrhundert werden zu lassen.

Zu einem Nachdenkmal.

Die Idee

Erstmals 1933 von dem Science Fiction Autor Edmond Hamilton erdacht, hat sich das Light Sword durch die Star Wars Saga zu einem internationalen Sinnbild des Kampfes zwischen Gut und Böse entwickelt. Dabei steht es stellvertretend gerade nicht allein für die eine oder andere Seite der Macht.

Das Lichtschwert verkörpert so zugleich die Ambivalenz des Menschen als solches und die Unmöglichkeit, ganz und gar nur eine einheitlich positiv oder negativ zu beurteilende Person zu sein. Das Light Sword steht daher bildhaft auch für den ebenso vielfältigen wie zwispältigen Charakter Bismarcks.

Damit ist das Lichtschwert zugleich ein Zeichen gegen den unmöglichen Wunsch nach Eindeutigkeit der ganzen Persönlichkeit, der gerade in sozialen Medien die Diskussion um Argumente zu einer Verurteilung von Menschen macht. Dabei ist kein Mensch ist nur gut und nur böse.

Die Umsetzung

Für vorerst einen begrenzten Zeitraum soll das steinerne Schwert non-destruktiv von einem diffusen, sehr hellen LED-Band umhüllt werden, welches zeitgesteuert seine Farbe verändert.

Zu bestimmten Anlässen können besondere Farbgestaltungen gewählt werden: Zum Europatag ein blaues Schwert mit gelben Sternen. Zur Pride Parade ein Regenbogenschwert. Zum Schlagermove ein im Takt pulsierendes Schwert. Zur Meisterschaft des HSV ein schwarz-blau-weißes Licht, zum Pokalsieg des FC St. Pauli ein rot-braun-weißes.

OK, vielleicht muss das Schwert dann noch etwas länger leuchten.

Die Kosten sind extrem überschaubar. Die Umsetzung wäre schnell zu bewerkstelligen.

Der Effekt — nicht zuletzt als Fotomotiv und damit weit über Hamburg hinaus — wird erheblich sein.

Eines aber ist sicher: Niemand wird mehr einfach gedankenlos an Bismarck vorbeigehen wird.

Und genau darum geht es doch bei einem Denkmal.

Thank you for your support, Dr. Jens Jeep from Hamburg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Wir haben hier einen Ort in allerbester Lage, der bisher halbwegs versteckt wird, weil er uns etwas peinlich ist. Gleichzeitig ist das Denkmal zu groß und einmalig, um es einfach geschichtsauslöschend abzureißen. Es wurde übrigens mit Spenden unserer Urgroßeltern finanziert, auch das sollte man bedenken. Wir sollten Bismarck also entheroisieren, ohne ihn gleich zu verbannen. Ein Lichtschwert könnte den versteckten Ort plötzlich attraktiv werden lassen. Und die Debatte um Bismarcks Licht- und Schattenseiten würde so viel mehr Menschen erreichen als wenn wir die Statue weiterhin verstecken.

Bismarck ist seit jeher eine Projektionsfläche nationalistischer Großmachtsfantasien. Ob als Unterdrücker der Arbeiter*innenbewegung, als Kriegstreiber oder als Gastgeber der Berliner Kongokonferenz, in deren Rahmen Europäer den Afrikanischen Kontinent wie Beute aufgeteilt haben - Bismarck hat Blut an den Händen. Die 34,3m große Statue ist kein neutrales Bauwerk, sondern ein Ehrenmal. Ihm als Marketinggag ein Lichtschwert in die Hand zu drücken würde diesen Status Quo immer noch aufrecht erhalten und wird einem verantwortungsvollen Umgang mit der Geschichte nicht gerecht.

Why people sign

  • 8 days ago

    Der Vielschichtigkeit der historischen Person Bismarcks wird mit diesem Vorschlag auf reflektierte und humorvolle Weise Rechnung getragen. Auch die Möglichkeit, Ereignisse (CSD, europäische Bezüge) farbig zu untermalen, finde ich äußerst originell und dieses Image könnte Hamburg nur gut tun.

  • 8 days ago

    Der Vorschlag gehört zu den qualifiziertesten Beiträgen, die ich bislang zu diesem Thema gelesen und gesehen habe. Ein Denkmal muss oder sollte zumindest zum Denken und zum Nachdenken anregen; mit dem Lichtschwert wird das meines Erachtens (noch mehr und besser) erreicht. Obwohl - Der Koloss war immer schon spannend und anregend für so manche Diskussion und manches Gespräch mit meinen Gästen und Hamburg-Besuchern.: "Was ist das; was soll das, wer war das?",

  • on 27 Aug 2020

    Gute Idee; statt Denkmale abräumen, sollte diese zum Nachdenken anregen.

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 20 Aug 2020

    ja und das sofort.

  • on 19 Aug 2020

    Weil es eine sehr intelligente Möglichkeit wäre, sich mit Bismarck und seinem Wirken auseinanderzusetzen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/bismarck-reloaded-ein-lichtschwert-fuer-das-bismarckdenkmal-am-hafen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international