Wir würden gerne eine Beschwerde gegen das Burkini-Verbot im Hallenbad Neutraubling einreichen. Mit Sicherheit muss es einen anderen Weg geben, das Zusammenleben in dieser Krisenzeit humaner und toleranter zu gestalten. Die vermeintlichen Gründe wie mangelnde Hygiene sind wissenschaftlich widerlegt und keinem der Badegäste wird durch die Genehmigung der Burkinis geschadet.

Begründung

Die Beschwerden kommen von Angst und Unbehagen vor fremden Wertvorstellungen. Im Jahr 2016 ist eine Diskrimierung von Minderheiten untragbar. Wir bitten Herr Kiechle und die Stadt Neutraubling hiermit, das Verbot zu überdenken und einen Schritt in ein friedliches Zusammenleben verschiedener Kulturen zu gehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Julia Forsch aus 94112
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Niemand kann einer Frau vorschreiben sich den lüsternen Blicken der Männer auszusetzen. Wer im Schwimmbad aufmerksam ist kann das sehr gut nachvollziehen. Das gilt nicht nur für Frauen sondern leider auch für Kinder.

Contra

Integration gescheitert! Ihre falsche Toleranz treibt uns in`s Kalifat