Success
Traffic & transportation

Center Parcs Resort Pütnitz - Keine Verkehrsanbindung über unsere Dörfer!

Petition is directed to
Bürgermeister der Stadt Ribnitz-Damgarten
306 Supporters 217 in Vorpommern-Rügen District
The petition is accepted.
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Read News

Einem Zeitungsartikel der Ostsee-Zeitung vom 16.4.2021 ist zu entnehmen, dass das immer noch ungelöste Problem der bisher geplanten Verkehrsanbindung zum 3000 Betten Center Parcs Resort Pütnitz nunmehr zum Problem der Bürgerinnen und Bürger der Dörfer Tempel, Holtacker und Dechowshof werden könnte.

Eine auf der jüngst stattgefunden Bauausschußsitzung vorgeschlagene, alternative Variante einer Verkehrsanbindung zum Resort Pütnitz die durch die o.g. Dörfer sowie angrenzenden Wald- und Flurstücken führen soll, wird von der eigens zur Thematik gegründeten Bürgerinitiative und deren Unterstützer kategorisch abgelehnt!

Sorgen Sie dafür, dass die bisher favorisierte Verkehrsanbindung über eine ausgediente Bahnstrecke (weitab von jeder Zivilisation!) fertiggestellt wird und beginnen Sie dann mit solchen touristischen Projekten!

Reason

Seit Jahren schon wissen die Verantwortlichen um das zusätzlich zu erwartende Verkehrsaufkommen (Entsorgungs-, Bau-, Versorgungs- und touristischer Verkehr) haben aber das Problem einer akzeptablen Verkehrsanbindung über eine bereits vorhandene, ausgediente Bahntrasse zum Resort Pütnitz bisher nicht lösen können.

Den Bürgerinnen und Bürgern des Ortsteiles Damgarten wurden schon beizeiten und zurecht die Sorgen einer zusätzlichen verkehrstechnischen Frequentierung ihrer schmalen Strassen genommen, in dem genau diese Bahntrasse favorisiert wurde.

Inzwischen hat man die Bahntrasse zum Biotop und damit zum Problem werden lassen.

Jetzt ist das millionenschwere Projekt Center Parcs Resort Pütnitz ins Rollen gekommen und es werden, so hat es den Anschein, überhastete Alternativen entwickelt, deren lebensfeindliche Konsequenzen nun möglicherweise von Damgarten in die weiter östlich liegende Region zwischen Dechowshof und Tempel verschoben werden soll.

Die o.g. Dörfer sind lediglich durch einfach verlegte Betonplatten verbunden, die zwischen Waldstücken und Feldern verlaufen.

Die Strassen, die durch die Dörfer führen, sind derart schmal, daß noch nicht einmal zwei PKW nebeneinander stehen könnten ohne die angrenzenden Grundstücke zu befahren und sind quasi gefühlte Einbahnstrassen.

Ganz zu schweigen vom Winter, der die Strassen noch schmaler werden lassen kann.

Es gibt keine Radwege, es gibt keinen Bürgersteig. Nur private Randstreifen, die man zwangsläufig manchmal überfahren muss.

Schon Erntefahrzeuge, landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge z.B. erzeugen, vor allem in den älteren Häusern entlang der Dorfstrasse, teils schwere Vibrationen in den Gebäuden zu den entsprechenden Jahreszeiten.

Durch das seit jeher geringe Verkehrsaufkommen hat sich durch diese Umstände auch ein ganz bestimmtes Verhalten/Leben von Mensch und Tier auf diesen Strassen entwickelt, welches nicht mit dem in einer Stadt zu vergleichen ist.

Hier spielen die Kinder noch auf der Strasse, gehen auf der Strasse zum Schulbus, fahren mit dem Fahrrad auf der Strasse. Auch von und zu einer Geburtstagsfeier, bei jeder Jahreszeit, egal welchen Alters, geht man zum Nachbarn über Strasse. Genauso wie zur Wahlversammlung ins Spritzenhaus.

Dennoch wir, die wir hier leben, wohnen und auch arbeiten, haben uns ein solches Umfeld ganz bewusst ausgesucht und es ist das, was wir unter Lebensqualität verstehen.

Thank you for your support, Ulf Mönch from Ribnitz-Damgarten
Question to the initiator

News

  • Der Vorschlag einer Verkehrsanbindung des geplanten, touristischen Resort (Center-Parcs) auf Pütnitz über die Dörfer Dechowshof, Holtacker und Tempel ist vom Tisch!

    Die bereits in einem Zeitungsartikel der Ostsee-Zeitung vom 22.4.2020 verkündete Nachricht ist auf der gestrigen 11. Sitzung des Stadtausschusses Damgarten vom 15.6.2020 nochmals von unserer Bürgerinitiative hinterfragt worden.

    Der Vorsitzende des Stadtausschusses Damgarten, Andreas Gohs, antwortete auf die Frage ob die o.g. Problematik vom Tisch sei, mit einem klaren und deutlichen 'Ja'.

    Inwieweit nun die Problemlösung einer menschenfreundlichen Verkehrsanbindung für den zu erwartenden Entsorgungs-, Bau-, An- und Abreise-, Ausflugs- und Versorgungsverkehr zum und vom Resort... further

  • Heute um 10:00 trafen sich die Mitglieder unserer Bürgerinitiative D. Dembek, M. Georgi, K. Frank, U. Mönch, B. Röwer-Alms und R. Krohn, um das bisher Geschehene Revue passieren zu lassen und das weitere Vorgehen zu besprechen.

    Eine erste Analyse des uns vorliegenden Protokolls der 10. Sitzung des Damgartener Ausschuss hinterlässt bei uns nach wie grosse Unsicherheit und Sorge darüber, ob es nun WIRKLICH KEINE Verkehrsanbindung des geplanten Center Parcs Resort Pütnitz jetzt und zukünftig über unsere Dörfer geben wird.

    Es wurde klar, dass das Protokoll widersprüchliche Angaben bzw. Aussagen beinhaltet und es natürlich in der Kürze der Zeit noch nicht bestätigt sein konnte.

    Auch gibt es bedauerlicherweise noch keinerlei schriftliche Stellungnahme... further

  • Wie gestern auf der Lokalseite der Ostsee-Zeitung für Ribnitz-Damgarten (bit.ly/3vcyFxs) nachzulesen ist, soll nunmehr der alternative Vorschlag einer Verkehrsanbindung über unsere Dörfer vom Tisch sein. Das jedenfalls soll Bürgermeister Thomas Huth, laut Zeitungsartikel, versichert haben.

    Unsere Bürgerinitiative hat sich diesbezüglich noch einmal schriftlich an Herrn Thomas Huth mit der Bitte gewandt, uns das Protokoll der 10. Stadtausschußsitzung Damgarten vom 20.4.2021 und eine schriftliche Zusage zur Absage o.g. Verkehrsanbindung zukommen zu lassen.

    Bis dahin werden wir diese Petition aufrecht erhalten, sie weiter verbreiten und uns um jede Stimme bemühen, die uns bei unserem Anliegen unterstützt!

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now