Wir fordern die Stadtverwaltung auf, Bauanträge zum Bau von Moscheen in Chemnitz negativ zu bescheiden.

Begründung

Wir bitten alle wahlberechtigten Chemnitzer welche bisherher unsere Listen noch nicht unterschreiben konnten um ihre Zeichnung der Petition.

Auf Grundlage der Sächsischen Gemeindeordnung ist dies unser Beitrag zu direkter Mitbestimmung.

Wir stehen für Religionsfreiheit, jedoch auch für Gleichberechtigung aller Gläubigen. Diese sehen wir bei der Errichtung von Moscheen nicht gewährleistet.

Bis jetzt beteiligten sich fast 4000 wahlberechtigte Chemnitzer durch Unterschriften zur direkten Mitbestimmung.

Unterschreiben - Mitbestimmen !

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Nico Köhler aus Chemnitz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Wer möchte, dass im diesem Land die Probleme noch größer werden, der läßt auch noch Moscheen in deutschen Städten errichten

Contra

Das Gehetze bedarf eigentlich keines Kommentares. Schade nur, dass auch solche Typen vom "Solidaritätszuschlag" profitieren.