openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Chemnitzer sagen Nein zu Moscheen in ihrer Stadt Chemnitzer sagen Nein zu Moscheen in ihrer Stadt
  • Von: Bürgerinitiative Chemnitzer sagen Nein zu ... mehr
  • An: Oberbürgermeister Barbara Ludwig
  • Region: Chemnitz mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 7 Tage verbleibend
  • 484 Unterstützende
    313 in Chemnitz
    15% erreicht von
    2.100  für Quorum  (?)

Chemnitzer sagen Nein zu Moscheen in ihrer Stadt

-

Wir fordern die Stadtverwaltung auf, Bauanträge zum Bau von Moscheen in Chemnitz negativ zu bescheiden.

Begründung:

Wir bitten alle wahlberechtigten Chemnitzer welche bisherher unsere Listen noch nicht unterschreiben konnten um ihre Zeichnung der Petition.

Auf Grundlage der Sächsischen Gemeindeordnung ist dies unser Beitrag zu direkter Mitbestimmung.

Wir stehen für Religionsfreiheit, jedoch auch für Gleichberechtigung aller Gläubigen. Diese sehen wir bei der Errichtung von Moscheen nicht gewährleistet.

Bis jetzt beteiligten sich fast 4000 wahlberechtigte Chemnitzer durch Unterschriften zur direkten Mitbestimmung.

Unterschreiben - Mitbestimmen !

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Chemnitz, 31.08.2017 (aktiv bis 30.11.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Schon recht - die Chemnitzer (und nicht nur sie) brauchen zuerst mal einen Integrationskurs in die deutsche Demokratie - dann klappts auch mit den (neuen) Nachbarn...

PRO: Wer möchte, dass im diesem Land die Probleme noch größer werden, der läßt auch noch Moscheen in deutschen Städten errichten

CONTRA: Das Gehetze bedarf eigentlich keines Kommentares. Schade nur, dass auch solche Typen vom "Solidaritätszuschlag" profitieren.

CONTRA: Der Petent - ein Hetzer aus dem schönen Arzgebirg, der lt. Facebook ein "rechter" Pegida/AfD-"Patriot" ist und ansonsten ostalgie-verliebt auch noch die DRR-Flagge mit Hammer und Sichel liked...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Der Islam ist keine Religion sondern ein machtpolitisches Instrument zur Erreichung der Weltherrschaft durch die im Islam Mächtigen. Das darf durch eine humanistisch und sozial auf Gleichberechtigung Aller ausgerichteten Gesellschaft nicht gefördert ...

Begrenzung Religionseinfluss in der Öffentlichkeit

Weil das bei denen umgekert auch nicht geht und wir doch unsere Kultur behalten wollen die leben in bei uns und müssen sich anpassen nicht umgekehrt

Da Moscheen nicht nach Deutschland und schon gar nicht in unser Stadtbild gehören!

Wir brauchen keine Moscheen in Deutschland, die gehören einfach nicht hierher.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Gerda Vieweg Chemnitz vor 2 Std.
  • Nicht öffentlich Chemnitz vor 21 Std.
  • Nicht öffentlich Chemnitz vor 21 Std.
  • Christina Märtz Chemnitz vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Chemnitz vor 1 Tag
  • Stsnke Andre Chemnitz vor 1 Tag
  • Carsten Kinas Jahnsdorf vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Chemnitz vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Chemnitz vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Chemnitz vor 2 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit