Region: Bavaria
Education

Corona-erforderliche Anpassungen bei den Rahmenbedingungen des bayerischen Schulbetriebs

Petition is directed to
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
353 Supporters 340 in Bavaria
Collection finished
  1. Launched 17/01/2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Aufgrund des Corona-bedingten Distanzunterrichts zeichnen sich bereits jetzt erhebliche Bildungslücken bei Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab. Zu erwarten ist, dass die Corona-Situation zudem die in Bayern und Deutschland bestehende Bildungsungerechtigkeit verschärft.

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat bisher unzureichend diese Krise registriert und mit geeigneten Strategien und Maßnahmen reagiert. Wir erwarten vom zuständigen Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Krise und die Ausarbeitung geeigneter Strategien und Maßnahmen. Die dringend erforderlichen Anpassungen bei den Rahmenbedingungen des Schulbetriebs müssen umgehend entschieden und jetzt umgesetzt werden.

Wir fordern in der aktuellen Situation

  1. eine Konzentration auf die Kernfächer,
  2. eine deutliche Verschlankung der Lehrpläne,
  3. eine Unterbreitung von individuellen Zusatzangeboten,
  4. eine Verringerung der Klassenstärken,
  5. einen Einsatz weiterer Pädagoginnen und Pädagogen und
  6. die Unterbreitung technisch und pädagogisch geeigneter digitaler Lehr- und Lernangebote.

Reason

Durch die Ausbreitung des Coronavirus steht die schulische Ausbildung bayern- und deutschlandweit vor großen Herausforderungen. Seit knapp 12 Monaten beherrscht Corona das schulische Leben in Deutschland. Die bisherigen Antworten darauf waren unzureichend und stellen Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie Mütter und Väter anhaltend vor enorme Belastungen. Der Distanzunterricht aufgrund der Corona-bedingten Schulschließungen ist kein geeigneter Ersatz für den Präsenzunterricht. Wissen, Persönlichkeitsentwicklung, Spracherwerb, soziale Kompetenzen entwickeln sich am besten im Lebens-, Lehr- und Lernumfeld Schule. Die aus dem Distanzunterricht entstandenen Bildungslücken bei den Schülerinnen und Schülern müssen anerkannt und mit individuell zugeschnittenen Angeboten geschlossen werden.

Es ist am Kultusministerium diese Krisensituation anzuerkennen und ernsthafte Strategien zu entwickeln: kurz-, mittel- und langfristig.

https://www.sueddeutsche.de/meinung/bildung-die-krise-als-krise-1.5174619

https://www.zeit.de/hamburg/2021-01/homeschooling-corona-krise-erfahrungen-eltern-lehrer-distanzlernen-technik-probleme

https://www.destatis.de/EN/eu2020/digital-conference/educational-equality/podcast-maaz.html;jsessionid=9054F8ADCB4D0FD330C44E48B7E80CC4.internet8721

https://www.nw.de/nachrichten/zwischen_weser_und_rhein/22935737_Zweitklaesslerin-klagt-gegen-Distanzunterricht-in-NRW.html

Thank you for your support, Barbara Tasch from München
Question to the initiator

News

  • Herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen!
    Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme zu diesem wichtigen Thema!
    Bitte teilen Sie die Petition in Ihre Netzwerke und informieren Sie gerne die Elternbeiräte an Ihren Schulen.
    Die Petition ist parallel beim Bayerischen Landtag eingereicht und der Eingang bestätigt worden.
    Mit einer Vielzahl an Unterschriften können wir hoffentlich den erforderlichen Druck erhöhen.

    Herzlichen Dank
    Barbara Tasch

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international