Region: Germany
Migration

Das Freitagsgebet: Ein Menschenrecht der Religionsfreiheit

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
15 Supporters 14 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 13/02/2020
  2. Collection yet 3 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Der Freitag ist der heilige Tag der Muslime. Wie für Juden der Sabbat und Christen der Sonntag. Juden und Christen haben keine Probleme diesen heiligen Tag wahrzunehmen und in die Synagoge oder Kirche zu gehen. Es ist kein Werktag bzw Schultag. Bei den Muslimen ist es eigentlich noch Simpler. Der Tag ist im Prinzip wie jeder anderer. Man hat nur eine einzige religiöse Verpflichtung: Das Freitagsgebet, was in der Winterzeit von 13 bis 14 Uhr und in der Sommerzeit von 14 bis 15 ca. je nach Moschee. Es ist für gläubige Muslime (nur die Männer) verpflichtend, dieses Gebet wahrzunehmen, wenn die Möglichkeit besteht in der Moschee. Wir möchten ein Gesetz oder eine Möglichkeit, die dies Arbeitnehmern und Schüler gestattet an dem Gebet teilzunehmen. Der Arbeitgeber oder die Schule müssen dies in irgendeiner Form gestatten. Eine Ersatzleistung unter der Woche, die diese Zeit ausgleicht ist legitim.

Reason

Muslime sollen die selben Rechte und Vorzüge wie Christen und Juden genießen und einfordern können. In der Zeit zwischen 13 und 15 Uhr je nach Sommer oder Winterzeit findet in den meisten Schulen Unterricht statt. Viele Arbeitgeber dulden nicht eine Regelung zu finden und haben kein Verständnis. Man könnte etwas nacharbeiten. Es muss eine gesetzliche Möglichkeit geben. Die ermöglicht, dass Muslime sich als Teil der Gesellschaft sehen und so besser integrieren können.

Thank you for your support, Clemens Fontani from Bonn
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

Da, entgegen der Behauptung in der Pedition, der Samstag ein Werktag ist, müßte für Juden dann auch eine Regelung gefunden werden. Der Peditionsschreiber sagt, dass dies Gebetsgebot nur für Männer gilt. Damit wird der Gleichberechtigungsgrundsatz verletzt. Zudem ist Religion Privatsache. Jeder muß sich selbst mit seinen Arbeitgener einigen.

Why people sign

  • Mirko Caspary Wuppertal

    5 days ago

    ja und das sofort.

  • 5 days ago

    Unterstütze die Religionsfreiheit

  • 5 days ago

    Der Freitag ist für Millionen von Menschen in Deutschland ein sehr wichtiger Tag. Leider aber selten der Fall, dass wir die chance kriegen, diesen ordnungsgemäß religiös auszunutzen.

  • 5 days ago

    Rechte für die muslimen

  • Bülent Caliskan Leichlingen

    5 days ago

    Weil ich selber Muslim bin und in Ruhe mein Freitagsgebet verrichten will

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/das-freitagsgebet-ein-menschenrecht-der-religionsfreiheit/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Migration

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now