Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Self-Publisher ihre Adressen nicht mehr in ihren Werken veröffentlichen müssen, wenn diese über Dienstleister vertrieben werden und dort alle nötigen Daten schon hinterlegt sind.

Begründung

Datenschutz muss für alle gelten, auch für Autorinnen und Autoren! Eine vollständige Adresse herausgeben zu müssen, ist sicherlich nicht minder gefährlich, als sein Bild ungefragt veröffentlicht zu sehen!Durch diese Veröffentlichung der privaten Adresse sind Autorinnen und Autoren kriminellen Machenschaften vollkommen ausgesetzt. Im Übrigen haben auch Self-Publisher ein Recht auf Privatsphäre, was jedoch bisher vollkommen außer Acht gelassen wurde.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.