Region: Papenburg
Environment

Der Papenburger Stadtpark muss so bleiben wie er ist!

Petition is directed to
Bürgermeister Jan Peter Bechtluft
1,311 Supporters 1,024 in Papenburg
Collection finished
  1. Launched June 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 11 Aug 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dem in Planung stehenden Bau einer kostenpflichtigen Adventure-Minigolfanlage sowie eines Kletterturms im Papenburger Stadtpark stimme ich mit meiner Unterschrift NICHT zu!

Reason

Zum Thema: Weiter im Stadtpark – aber an anderer Stelle (EZ 2. Juni 2021)

 

Bezüglich der in Rede stehenden Adventure-Minigolfanlage sowie eines Kletterturms in unserem Papenburger Stadtpark merke ich Folgendes an:

Der Stadtpark bietet uns Papenburgern, ob jung und alt, in der Freizeit ohne Eintritt eine Ruhezone im Grünen, zu der es im Stadtkern von Papenburg keine Alternative gibt. Grünflächen haben eine ausgesprochen beruhigende Wirkung auf Menschen, selbst wenn es nur einfache Rasenflächen sind. Die hohe Frequentierung des Stadtparks unterstreicht wie stark der Park zur Erholung beiträgt.

Der Stadtpark bietet insbesondere Vögeln und Fledermäusen eine Brut- und Schlafgelegenheit, die es sonst im Stadtgebiet nicht gibt. Adventure-Minigolfanlage und Kletterturm und die damit verbundene nicht erwünschte Zunahme von Lärm, Müll, Kunstlicht und Unruhe würde die Lebensgrundlage vieler Tiere beeinträchtigen. Der Ausbau des Stadtparks läuft damit dem Gedanken des Umweltschutzes komplett zuwider.

In den letzten Jahren herrschten Temperaturen jenseits von 35° Celsius. Vor dem Hintergrund des Klimawandels ist es unbestritten, dass Grünflächen durch Verdunstung und Reflektion von Sonnenlicht zur Kühlung der Stadt beitragen. Eine weitere Versiegelung des Stadtparks durch den Bau der von einem Privatinvestor geplanten Anlagen wird zwangsläufig zu einer Verschlechterung des urbanen Klimas führen.

Der Stadtpark sollte in der jetzigen Form daher als grüne Oase Papenburgs beibehalten und einer besonderen Wertschätzung zugeführt werden, zumal es ausreichend Angebote für eher aktive Menschen im Stadtinneren gibt (wie z. B. ortsansässige Sportvereine).

Städtisches Grün gehört zu den wichtigsten öffentlichen Räumen einer Stadt und sollte für die zukünftigen Generationen erhalten werden.

Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keineswegs einen Konflikt zwischen alt und jung herbeischreiben will. Ich begrüße es, wenn für jüngere Menschen weitere Freizeitangebote wie Klettertürme oder -wände entstehen sollen. Ich wende mich lediglich gegen die Standorte der eintrittspflichtigen Vergnügungsanlagen (Adventure-Minigolfanlage, Kletterturm) im Stadtpark Papenburg.

Arnold Lind

Thank you for your support, Arnold Lind from Papenburg
Question to the initiator

News

  • Wichtig - hier müsst ihr aktiv werden!

    An unserer Petition haben 1024 Papenburger*innen teilgenommen.
    Die Stadt hat jetzt den vorhabenbezogenen Bebauungsplan ausgelegt und nur eine kurze Zeit zur Stellungnahme eingeräumt.
    Wichtig ist, dass ihr euch mit möglichst vielen Stellungnahmen bis Dienstag, 14.09.21 beteiligt!
    Entschuldigung, das ich es noch einmal verschicke! Da hatte sich ein Fehler im LINK eingeschlichen.
    Außerdem noch ein Hinweis zum Inhalt der Stellungnahme:
    'Ich bin gegen den Bau einer Outdoorwerftanlage im Stadtpark' sowie eine kuze Begründung. (Anregungungen findet ihr in den Kommentaren der Petition oder auf unserer Web Seite.)
    Alle Infos dazu auf unserer Website www.bi-stadtpark-papenburg.de
    Wer die Möglichkeit hat, für die... further

  • Wichtig - hier müsst ihr aktiv werden!

    An unserer Petition haben 1024 Papenburger*innen teilgenommen.
    Die Stadt hat jetzt den vorhabenbezogenen Bebauungsplan ausgelegt und nur eine kurze Zeit zur Stellungnahme eingeräumt.
    Wichtig ist, dass ihr euch mit möglichst vielen Stellungnahmen bis Dienstag, 14.09.21 beteiligt!
    Alle Infos dazu auf unserer Website www.bi-stadtpark-papenburg.de!
    Wer die Möglichkeit hat, für die Bürgebeteiligung zu werben, findet im Anhang ein pdf zum Aushängen.

    Liebe Grüße

    Arnold Lind BI Stadtpark

In der Stadt Papenburg müssen Grünanlagen geschaffen werden und so bleiben wie sie sind! Nicht jeder Papenburger hat ein Haus mit Garten. Ich nutze den Stadtpark täglich, auch um die Natur und die wenigen Tiere zu beobachten. Und um Gottes willen keine Parkplätze mehr ...

Der Stadtpark an sich bleibt trotzdem, mit deutlich überwiegender Flächengröße, kostenfrei für alle Bürger. Der Stadtpark ist auch nicht dem Grundsatz, dass dieser ein Platz für angesiedelte Tierarten ist, folgend, sondern dient der Ausübung von freizeitlichen Aktivitäten der Menschen, insbesondere als Veranstaltungsfläche. Das Klimaargument hat keine belegbaren Quellen, woraus ersichtlich ist, in wie weit die Bebauung schadet. Ein Mehrgenerationenspielplatz ist bereits im Stadtpark und hat keine großen Einfluss auf das Klima. Der Standort ist gut gewählt, leicht zu erreichen und nicht störend

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now