Region: Saarland
Traffic & transportation

Die Busse in Saarbrücken, Neunkirchen, Saarlouis und Völklingen müssen wieder fahren! Jetzt!

Petition is directed to
Kommunal- und Landespolitik Saarland
1.006 Supporters 956 in Saarland
Collection finished
  1. Launched October 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Seit Dienstag, 24. September 2019, gibt es in den vier größten saarländischen Städten nur noch sehr ausgedünnten und unregelmäßigen Busverkehr. Betroffen sind alle, die in ihrem Alltag auf dieses Verkehrsmittel setzen: Schüler, Studenten, Berufspendler, Senioren. Leider eine sehr heterogene Gruppe, ohne Lobby und Netzwerke. Deshalb ist es für die Politik so einfach, ihre Interessen zu ignorieren.

Die Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs sind selbstverständlich dafür, dass die Busfahrer, die sie täglich zu ihren Zielen bringen, gute Arbeitsbedingungen haben und anständig bezahlt werden. Es kann aber nicht sein, dass sie als zahlende Kunden durch den Streik der Busfahrer in wochenlange Geiselhaft genommen werden. Deshalb fordern wir: In diesem Land müssen alle Kräfte mobilisiert werden, dass der Busverkehr innerhalb der nächsten Tage wiederhergestellt wird! Zum Handeln aufgefordert ist neben den Tarifparteien selbstverständlich die Politik, und zwar sowohl auf kommunaler als auch auf Landesebene. Es ist ein unsägliches Bild für ein „Aufsteigerland“, wenn es nicht mal in der Landeshauptstadt einen funktionierenden ÖPNV gibt!

Reason

Unterstützen Sie diese Petition, wenn auch Sie der Meinung sind, dass wir in diesem Land einen verlässlichen ÖPNV brauchen! Die kurzfristige Forderung lautet: Der Busverkehr muss ab sofort wieder regelmäßig stattfinden, unabhängig davon, ob der aktuelle Tarifkonflikt schon gelöst ist oder nicht. Die Tarifparteien müssen – unterstützt von der Politik – eine Übergangslösung finden, damit die Fahrgäste nicht länger im Regen stehen!

Mittelfristig muss mehr Geld für den ÖPNV zur Verfügung gestellt werden, damit

  • ausreichend Menschen bereit sind, als Busfahrer zu arbeiten,
  • das Angebot weiter verbessert werden kann,
  • das undurchsichtige Wabensystem des saarVV durch ein transparentes, bezahlbares und gerechtes Tarifsystem ersetzt wird
  • ein 365-€-Ticket für das ganze Saarland ermöglicht wird (wie zum Beispiel ein Landrat aus St. Wendel fordert¹)
  • endlich mehr Menschen auch im Saarland dazu bewegt werden, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen!

¹ Quelle: www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/landrat-recktenwald-fordert-radikales-umdenken-beim-oepnv-im-saarland_aid-46144119

Thank you for your support, Mikolai Gütschow from Saarbrücken
Question to the initiator

News

  • Am 21.10. um 19:20 Uhr erschien in der Online-Ausgabe der Saarbrücker Zeitung ein Artikel, in dem darauf hingewiesen wurde, wie geschädigte Kunden der saarländischen Verkehrsunternehmen, die unter dem über dreiwöchigen Streik zu leiden hatten, ihre Ansprüche geltend machen können. Zitat:

    Unzufriedene Kunden sollten sich mit ihrem Anliegen dennoch schriftlich an das Verkehrsunternehmen wenden, rät Heinz Klewe, Geschäftsführer der Schlichtungsstelle für den Öffentlichen Personenverkehr (SÖP). Erhielten sie innerhalb von rund vier Wochen keine Antwort oder seien sie mit dieser nicht zufrieden, könnten sie sich an die SÖP wenden und einen Schlichtungsantrag stellen. „Letztendlich werden aber wohl auch Kulanzaspekte zu berücksichtigen sein, ob die... further

Transport sevice is included in the semester fee, which means we have the right to make sure our demand on transport would be satisfied.

Webervogel

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now