openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Die VideoDays 2017 in Köln müssen verschoben werden! Die VideoDays 2017 in Köln müssen verschoben werden!
  • Von: Maximilian Reitling mehr
  • An: Christoph Krachten, VIDEODAYS GMBH
  • Region: Köln mehr
    Kategorie: Internet mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 171 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Die VideoDays 2017 in Köln müssen verschoben werden!

-

Die VideoDays sind eines der größten YouTuber-Treffen der Welt. Für dieses Jahr wurden leider die VideoDays in Köln auf ein Datum gelegt, welches unvorteilhaft für die gesamte Community ist.

Ich denke, das die Community ein Datum möchte, an dem alle kommen könnten. Daher fordern Wir (Alle Petitionsteilnehmer) die Verlegung der VideoDays auf den 1. und 2. August! So hätten 100% aller Community Mitglieder die Möglichkeit für einen Besuch der VideoDays.

Begründung:

"...Es ist damit das größte YouTuber-Treffen Europas..." - Videodays.eu/was-ist-der-videoday/ (Abgerufen am 01.01.17)

"Vorrangiges Ziel der VideoDays ist, großen YouTube-Künstlern die Begegnung mit ihren Fans zu ermöglichen..." - de.wikipedia.org/wiki/Videodays (Abgerufen am 01.01.17)

Die Oben genannten Zitate scheinen leider nicht der Fall zu sein, denn: Die VideoDays 2017 in der YouTube-Hochburg Köln wurden für einen Zeitrahmen angesetzt, welcher nicht für die Community gerecht ist! Schließlich fällt der 24. & 25. August dieses Jahr in einen Zeitraum, an dem nicht viele aus er Community können. Lediglich 60% (Schulferien.org, goo.gl/BjeK4E) hätten an diesen Daten die Chance nach Köln pilgern zu können. Die restlichen 40% müssen in die Schule.

Es sei ja kein Problem, wenn die VideoDays wenigstens an einem Wochenende stattfinden würden, nur leider ist dies auch nicht der Fall: Der 24. & 25. August ist ein Donnerstag und Freitag, Also ein gewöhnlicher Schultag.

Wieso wurden die VideoDays an so einem unfreundlichem Datum gelegt? Weil keine Location da ist? - Kann nicht sein, schließlich ist fast der Komplette Juli und August der Lanxess Arena noch frei (goo.gl/Dp6T3O, Stand 01.01.17).

Weil die VideoDays mit der Gamescom zusammenhängen sollen? Wieso? Entweder man geht auf das eine Event oder auf das Andere. Beide Events stören sich im Prinzip nur gegenseitig mit viel zu hohen Kosten für Hotelzimmern, verstopften Straßen und überhöhten Preisen im Fernverkehr nach Köln.

Eine Lösung des Problems liegt klar auf der Hand: Würde man die VideoDays auf den 1. und 2. August legen, so hätten 100% aller Community Mitglieder Zeit für die VideoDays. Für Auf- und Abbau in der Lanxess Arena wäre ebenfalls genug zeit, denn die umliegenden Events sind weit genug entfernt (davor 22 Tage, danach 11 Tage).

Eine Terminänderung kann auch kein Problem sein: Wenn wir uns an 2016 erinnern, wurden Termine für die VideoDays ebenfalls verschoben, und das zum Teil um mehrere Monate.

Lieber Herr Krachten, liebes VideoDays-Team

wir, die YouTube-Community Deutschland, bitten Sie, dass Datum noch einmal zu überdenken und hoffen darauf, dass Sie ein neues Datum ansetzten. Die Community möchte diese Tage zusammen verbringen, egal aus welchem Bundesland man kommt. Wir hoffen auf den Community-Gedanken.

Mit besten Grüßen Die YouTube-Community Deutschland.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Köln, 01.01.2017 (aktiv bis 30.06.2017)


Neuigkeiten

Rechtschreibfehler wurden verbessert. Neuer Petitionstext: Die VideoDays sind eines der größten YouTubertreffen YouTuber-Treffen der Welt. Für dieses Jahr wurden leider die VideoDays in Köln auf ein Datum gelegt, welches unvorteilhaft für die gesammte ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit