• Von: StudentInnen des LAGS/ Ethik & Philosophie/ ... mehr
  • An: Erweiterter Vorstand des ZLB der TU Chemnitz; ...
  • Region: Chemnitz mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 137 Unterstützer
    62 in Chemnitz
    Sammlung abgeschlossen

Dozent Dr. Jan Friedrich soll am ZLB Chemnitz bleiben

-

Wir wollen Herrn Dr. Jan Friedrich als Dozent und Fachphilosophen am Zentrum für Lehrerbildung der TU Chemnitz behalten. Wir möchten hiermit erreichen, dass uns Herr Dr. Jan Friedrich weiterhin mit seiner kompetenten, soliden und didaktisch sehr gut aufbereiteten Lehre u.a. der Grundlagen in angewandter und theoretischer Philosophie, zu aktuellen Problemen angewandter Ethik, der politischen Philosophie etc. innerhalb der Juniorprofessur Grundschuldidaktik Philosophieren mit Kindern, erhalten bleibt. Seine engagierte und stets professionelle Kommunikation und Begegnung mit uns Studierenden wissen wir in höchstem Maße zu schätzen.

Begründung:

Die Debatte über gute Lehre auf Hochschulebene ist aktuell. Lehre ist der Forschung stets untergeordnet. Liefern Dozenten eine von ihren SudentInnen als außerordentlich zu bezeichnende Lehre, sollte dies honoriert und geachtet werden. In unserem Fall soll ein geschätzter und kompetenter Dozent, Herr Dr. Jan Friedrich, nicht weiterführend angestellt werden. Für die Fortsetzung seines Anstellungsverhältnisses kämpfen wir.

Am ZLB Chemnitz sind von vier Professuren aktuell nur zwei und von vier Juniorprofessuren nur drei mehr oder weniger sicher besetzt. Eine qualitativ hochwertige Lehre ist somit nur erschwert zu gewährleisten, so dass eine Konstante innerhalb einer der Professuren nur erstrebenswert sein kann. Die betroffene Professur gilt als stabil vergeben, deckt dabei aber nur die Fachdidaktik ab. Als Vertreter der Fachwissenschaft hat Herr Dr. Jan Friedrich den Studiengang von Beginn an entscheidend mitgeprägt und sollte dies auch weiterhin tun. Er ist ein leidenschaftlicher und engagiert Lehrer und damit ein Vorbild für uns im zukünftigen Lehrerberuf. Herr Dr. Friedrich kann als Säule im Lehrbetrieb der Professur Ethik – Philosophieren mit Kindern angesehen werden. Wir möchten nicht auf ihn verzichten.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Chemnitz, 17.02.2016 (aktiv bis 16.05.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Eine gewisse Stabilität auch seitens der Lehrkräfte ist für ein erfolgreiches Studium notwendig. Angesichts des Mangels an Dozenten und dem ständigen Wechsel dieser in unserem Studiengang wäre es wünschenswert, einen fachlich und didaktisch sehr guten ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink