Region: Delitzsch
Economy

Drohende Schließung des Konsums in der Halleschen Straße Delitzsch

Petition is directed to
Konsum Leipzig e.G.
23 Supporters
Collection finished
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Nach Schließung der Konsumfilialen in Zwochau und Rackwitz droht nun die Schließung des Konsums in der Halleschen Straße in Delitzsch.

Wir wollen, dass der Konsum Leipzig sich wieder dem Genossenschaftswesen verpflichtet fühlt und plädieren für den Erhalt der noch verbleibenden kleinen Filialen im ländlichen Raum rund um Leipzig. Dazu bedarf es kreativer und innovativer Ideen, die gemeinsam mit Mitgliedern, Kunden und Mitarbeitern auf den Weg gebracht werden müssen.

Reason

Während im Februar 2020 die Schließung „unserer“ Konsumfiliale in Delitzsch verkündet wurde, erhielten wir, wie alle Konsummitglieder der umliegenden Haushalte, zeitgleich eine Broschüre anlässlich des 135. Jubiläums der Konsumgenossenschaft mit der Botschaft, dass « nicht Gewinnmaximierung, sondern die Interessen der Mitglieder» im Vordergrund stünden.

Der strategische Kurs des Konsum Leipzig steht für die nächsten Jahre unter dem Motto « Konsum Philosophie 2030 » und beinhaltet folgende Aussage: « Unsere Waren vertreiben wir dort, wo die Menschen wohnen und arbeiten (…) und bleiben stets im Dialog mit unseren Kunden ».

In diesem Sinne plädieren wir dafür, dass der fortschreitenden Schließung noch bestehender Konsumfilialen im Leipziger Umland ein Ende gesetzt wird.

Im Gegensatz zur eigenen Philosophie der Konsumgenossenschaft mussten und müssen seit 2017 die traditionell bestehenden Konsumfilialen in kleinen Orten wie Krostitz, Zwochau, Rackwitz und jetzt auch Delitzsch schließen.

Für jede neue prestigeträchtige Filiale, die der Konsum errichtet – vorwiegend in Großstädten – wird eine kleine Filiale im ländlichen Raum geschlossen, so die aktuelle Strategie.

Natürlich ist auch uns, Kunden und Mitgliedern, bewusst, dass unrentable Filialen nicht jahrelang künstlich am Leben erhalten werden können. Sollten die Umsätze tatsächlich über die Jahre rückläufig gewesen sein, dann müssen Ursachen ergründet und neue Ansätze gefunden werden. Gerade der Konsum verfügt über jahrelange Erfahrung mit kleineren Filialen sowie über gewachsene Mitarbeiterteams vor Ort, die ihre Kundschaft so gut kennen, wie es bei kaum einem der anonymen Supermarkt-Konkurrenten der Fall ist.

Wir plädieren dafür, dass kreative Lösungsansätze gesucht werden, die die Stärken der kleinen Läden bewusst nutzen.

Bezüglich des Konsums in der Halleschen Straße in Delitzsch erwarten wir, dass die Entscheidung zur Schließung ausgesetzt und der Standort mit seinem vorhandenen und künftigen Potential als Chance gesehen wird, um neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Das Sortiment sollte auch weiterhin auf die lokale Kundenstruktur mit ihren Einkaufsgewohnheiten und Bedürfnissen zugeschnitten sein. Darin birgt sich ein enormes ausbaubares Potential, das aktuell nicht ausgeschöpft wird, weil der Fokus bisher alternativlos auf eine Schließung ausgerichtet ist bzw. war.

Auch wir Kunden werden guten Willens dazu beitragen, dass der Erhalt unserer Filiale ein Gewinn für alle Beteiligten wird, indem wir noch bewusster als bisher in unserem „Laden um die Ecke“ einkaufen und in unserem Umfeld dafür werben.

Thank you for your support, Kathrin Barth from Delitzsch
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international