Alue: Baijeri
Opetus

Durchführung der Schnelltests für Schüler zuhause

Vetoomus on osoitettu
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
26.380 Kannattajat 25.650 sisään Baijeri
100% paikasta 24.000 koorumia varten
  1. Aloitti 24.3.2021
  2. Keräys edelleen > 5 Wochen
  3. Hakemus
  4. Dialogi vastaanottajan kanssa
  5. Päätös
Hyväksyn henkilökohtaisten tietojeni varastoinnin ja käsittelyn. Vetoomuksen aloittaja voi nähdä nimi ja paikka ja lähettää tiedot edelleen vetoomuksen vastaanottajalle. Voin peruuttaa suostumukseni koska tahansa.

Sehr geehrter Herr Michael Piazolo, sehr geehrter Herr Markus Söder ,

die Idee den Schülern kostenlose Selbsttests zur Verfügung zu stellen finde ich gut und bin auch davon überzeugt, dass dies ein Grundstein dafür sein kann, dass die Schulen möglichst lange geöffnet bleiben.

So geht es auch den meisten Eltern, mit denen ich als Elternbeiratsvorsitzende Kontakt hatte. Einzig die angeordnete Vorgehensweise bereitet uns Kopfschmerzen.

Die Idee, dass die Kinder gemeinsam zur Schule gehen oder in dem (vollen) Bus fahren, vor der Schule noch zusammen spielen oder ratschen (oder in der Frühbetreuung sind), dann in einen Raum gehen, die Masken abnehmen, sich selber testen (sind Sie schonmal mit einem Kind bei einem Abstrich gewesen?), danach evtl. (noch ohne Maske) niesen oder sich mit der Hand die Nase abwischen (ja, Kinder tun sowas), wobei die Lehrer nur beobachtend und beratend zur Seite stehen dürfen, finden wir hinderlich und nicht förderlich um das Infektionsgeschehen zu verringern. Es ist einer der Gründe warum viele Eltern die Einwilligungen nicht unterschrieben haben.

Der zweite Grund der vielen Eltern Sorge bereitet ist, dass es durchaus Kinder gibt welche Angehörige oder Freunde der Familie an Corona verloren haben oder einfach empfindlicher auf solchen psychologischen Druck reagieren. Auch mit guter Vorbereitung ist es, besonders für kleinere Kinder die jetzt schon über ein Jahr immer wieder vor den Gefahren von Corona „gewarnt“ werden, schwer mit positiven Ergebnis bis zu einer Stunde isoliert auf die Abholung zu warten.

Eine Maßnahme, die viele Eltern überzeugen würde, doch beim Testen mitzumachen, wäre es zu ermöglichen, dass die Kinder die Tests zuhause machen können.

Dort kann den Test ein Elternteil durchführen, den Lehrern das Resultat melden und im Falle eines positiven Tests würden die Kinder garnicht erst mit vielen anderen Kindern und Menschen in Kontakt kommen, sondern könnten gleich zuhause isoliert werden. Auch eine Entscheidung für einen Spucktest würde die Akzeptanz erhöhen, wobei dies bei der Durchführung der Tests zuhause eher zweitrangig ist. Ich bin auch überzeugt, dass diese Maßnahme mehr fruchten würde, als die Tests zur Pflichtvoraussetzung zu machen.

Selbst wenn es vereinzelt passieren würde, dass die Tests nicht oder nicht richtig durchgeführt werden, würden auf diese Weise insgesamt wesentlich mehr Familien erreicht und damit würde auch die Maßnahme wesentlich bessere Ergebnisse bringen.

Mit so einer kleinen Anpassung könnten Sie wesentlich mehr Eltern erreichen! Die Lehrer hätten keine Mehrbelastung, die Eltern würden die Tests sicher zuverlässiger durchführen als die Kinder selbst und zusammen könnten wir so sicherstellen, dass die Schulen möglichst lange geöffnet bleiben

Perustelut

Corona begleitet uns nun schon über ein Jahr und wir Eltern haben Sachen geleistet, von denen wir vor 2 Jahren nur geträumt hätten (und zwar einen Alptraum). Wir haben Homeschooling, Wechselunterricht, Präsenzunterricht durch, und das alles parallel neben Job und Haushalt und ohne richtigen Urlaub und Erholung.

Nun kann man über die Schnelltests denken was man will, die einen finden es komplett überflüssig, die anderen fragen sich "warum erst jetzt?", aber wenn sie schon sein sollen - dann bitte zuhause!

Die Tests kann man sogar noch viel besser zuhause durchführen und vermeiden, dass das Kind erst zur Schule muss um kurz darauf wieder nach Hause geschickt zu werden, falls es doch positiv ist.

Es ist eben doch eine Art Ausgrenzung, psychischer Stress und ein unnötiges Risiko, wenn die Kinder die Tests erst in der Schule durchführen und dann positiv getestet werden.

Diana Mihic

Elternbeiratsvorsitzende der Grundschule an der Karl Sittler Straße Poing

Kiitos tuestasi, Diana Mihic lähettäjä Poing
Kysymys aloittajalle

Käännä tämä vetoomus nyt

uusi kieliversio

Uutiset

Väittely

Ich bin hin und hergerissen: Die Testerei macht in meinen Augen nur Sinn, wenn alle Schüler verpflichtend getestet werden. Wenn das aber in der Schule unter den jetzigen Rahmenbedingungen stattfindet, ist es für alle Beteiligten höchst problematisch. Warum macht man nicht verpflichtende Kluster-Tests? Viele (auch weiterführende) Schulen machen das auf freiwilliger Basis schon vor. Es funktioniert, alle werden gleich behandelt, es werden keine Schüler bloßgestellt oder verängstigt und die Lehrer können ihren Job machen.

Gegen diese Petition spricht gar nichts - sie ist wichtig und richtig - Tests gehören in Eltern- oder noch besser: Expertenhände!

Miksi ihmiset allekirjoittavat

  • 34 minuuttia sitten

    Um das Infektionsrisiko zu senken!

  • 53 minuuttia sitten

    Wir möchten nicht das unser Kind sich selber in der Schule vor allen anderen testet. Die Sorge von den Folgen sind zu groß. Wenn die Kinder daheim in gewohnter Umgebung von den Eltern getestet werden kann man mit einem positiven Ergebniss anders umgehen. Die Kinder werden von den Eltern anders aufgefangen als in der Schule.

  • 1 tuntia sitten

    2 Kinder im Grundschulalter

  • Ei julkinen Gerolzhofen

    2 tuntia sitten

    Kindeswohl Datenschutz

  • 3 tuntia sitten

    Schutz der Kinder, der Lehrer und der Gesellschaft! Man kann die Tests, die man nach Hause mitgibt z.B. mit der Unterschrift der Lehrerin versehen. Diese markierten (negativen) Tests können zur Kontrolle vorgezeigt werden. Alles besser, als die momentane Regelung!

Työkalut vetoomuksen levittämiseen.

Onko sinulla oma verkkosivusto, blogi tai koko verkkoportaali? Ryhdy vetoomuksen puolustajaksi ja auttajaksi. Meillä on bannerit, widgetit ja API (käyttöliittymä) upotettavaksi sivuillesi.

Widgetin rekisteröiminen omalle verkkosivullesi

API (käyttöliittymä)

/petition/online/durchfuehrung-der-schnelltests-fuer-schueler-zuhause/votes
Kuvaus
Allekirjoitusten lukumäärä openPetitionissa- ja tarvittaessa ulkoisilla sivuilla.
HTTP-menetelmä
GET
Palautusmuoto
JSON

Lisätietoja aiheesta Opetus

Auta vahvistamaan kansalaisten osallistumista. Haluamme saada huolenaiheesi kuulluiksi ja pysyä riippumattomina.

Lahjoita nyt

openPetition international