openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ein Platz für alle! Ein Platz für alle!
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landeshauptstadt München, OB Dieter Reiter
  • Region: München mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 2.939 Unterstützende
    1.825 in München
    Sammlung abgeschlossen

Ein Platz für alle!

-

Für eine Neugestaltung des Max-Joseph-Platzes im Herzen Münchens

Begründung:

Der Max-Joseph-Platz in München: im Zentrum der „nördlichsten Stadt Italiens“, eingerahmt von wunderbarer Architektur wie der herrschaftlichen Residenzfassade, den Säulen der Alten Post, den Bürgerhäusern und dem Nationaltheater. Es könnte der schönste Platz der Landeshauptstadt sein! Stattdessen zeigt sich die Münchner Innenstadt hier von ihrer hässlichsten Seite. Eine unglücklich geführte Einfahrt zur Tiefgarage macht das Überqueren des Platzes gefährlich, das „Opernhaus des Jahres“, die Staatsoper, und das Residenztheater sowie der Eingang zur Residenz verschwinden tagsüber hinter einer Touristenbushaltestelle – der Platz gleicht einem Rangierbahnhof. Nichts, keine Sitzgelegenheit, kein Straßencafé lädt zum Verweilen ein – und selbst das unbequeme Pflaster aus Isarkieseln ist besser mit Bergwanderschuhen zu überqueren.

Daher fordern wir die Landeshauptstadt München auf, eine Neugestaltung des Max-Joseph-Platzes baldmöglichst in die Wege zu leiten, damit sich im Herzen der Stadt, der Max-Joseph-Platz von der Verkehrshölle zu einem belebten, vitalen und sicheren Ort für die Münchner und alle Besucher unserer wunderschönen Stadt wandelt: „Ein Platz für alle“!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

80539, 06.03.2015 (aktiv bis 05.05.2015)


Neuigkeiten

Liebe Petitionszeichnerinnen und Petitionszeichner, vielen Dank, dass Sie unser Anliegen „Ein Platz für alle!“ unterstützt haben. Mit 2.939 Unterschriften ist ein eindrucksvolles Zeichen für die Umgestaltung des Max-Joseph-Platzes gesetzt – leider ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die Zeit des Autos ist in der Stadt bald vorbei. Das einige Busse und wenige Privatautos dem gesamten Platz dominieren ist unzeitgemäß. Autos raus aus dem Altstadtkern!

PRO: Die vielen Autos, Busse u Taxis sind auf dem Platz in der Tat störend. Dennoch erscheinen mir die Änderungsvorschläge alles andere als gelungen, sondern eher als ein Krampf. Ohne Tiefgarage wird es inbesondere bei dem älteren Opernklientel nicht gehen. ...

CONTRA: Ich halte es für eine schlechte Idee, die besagte, wundervolle Architektur dann hinter Bäumen zu verstecken, die an diesem Platz nichts verloren haben. Es stimmt, dass die Einfahrt zur Tiefgarage und die Parksituation geändert werden sollten, jedoch sollte ...

CONTRA: Die Reisebusse am Platz sind ein Ärgernis, die Verkehrsführung zur Tiefgarage läßt sich ändern. Die Entwürfe, welche eine vollständige Aufgabe der Parkgarage vorsehen betrachte ich kritisch. Für alle Theaterbesucher, die nicht im Stadtgebiet leben, sondern ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen