openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Eine Stimme für Israel. Kein neuer Krieg im Nahen Osten. Eine Stimme für Israel. Kein neuer Krieg im Nahen Osten.
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuß des Deutschen Bundestages
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Außenpolitik mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 94 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Eine Stimme für Israel. Kein neuer Krieg im Nahen Osten.

-

Die Islamische Republik Iran hat zwar ein Recht auf Urananreicherung zur friedlichen Nutzung der Kernenergie, doch ist nicht nur Oliver Schmidt von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik davon überzeugt, dass der Iran nach der Atombombe anstrebt.* Dieses gilt es um jeden Preis zu verhindern und gemeinsam für eine friedliche Lösung des Konfliktes einzutreten und somit zur Stabilisierung der gesamten Region beizutragen.

Daher fordern wir, die Unterzeichnenden Politik, Medien und die deutsche Gesellschaft dazu auf, sich aktiv einzusetzen für:

• Ein politisches, parteiübergreifendes und bedingungsloses Bekenntnis zu Israel. Die Sicherheit Israels ist deutsche Staatsräson und eine historische Verantwortung Deutschlands gegenüber Israel.

• Ein uneingeschränktes Eintreten der deutschen Regierung für die Ausweitungen der Sanktionen gegen die Islamische Republik Irans auf den Ebenen der Europäischen Union und der UN, um die Islamische Republik Iran zu einem Verzicht auf militärische Nutzung der Kernenergie zu bewegen und die IAEA Kontrollen uneingeschränkt zuzulassen.

• Ein deutliches Eintreten der deutschen Regierung für die Sicherheit und den Schutz Israels, sowie Ein verstärktes deutsches Engagement für die Unterstützung israelischer Interessen in der Europäischen Union.

Weiterführende Informationen, Update und Berichte zur Petition: yesouiken.wordpress.com

Begründung:

Die Sicherheit Israels ist deutsche Staatsräson und eine historische Verantwortung Deutschlands gegenüber Israel. Diesen Worten der Bundesregierung

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hamburg, 21.02.2012 (aktiv bis 20.08.2012)


Debatte zur Petition

PRO: Wie man aus vielen Hetzreden und Hetzaktionen von Ahmadinedschad schließen kann, wird Iran mit seiner Atombombe nicht so diskret umgehen, die die anderen Atommächte. Im Namen des Glaubens kann man viele verrückte Dinge tun. Z.B. Die Bombe an Syrien verkaufen. ...

PRO: kein Krieg im Osten und kein Krieg nirgendwo auf der Welt.Krieg ist sowas von schwachsinnig.

CONTRA: Mal ganz ehrlich: ein "politisches, parteiübergreifendes und bedingungsloses Bekenntnis zu Israel" ist wohl etwas übertrieben. Ich würde mich nur sehr ungern zu einem Land bekennen, was seit über 50 Jahren ein ganzes Volk (Palästinänser) unterdrückt und ...

CONTRA: jetzt fehlt nur noch ne Petition für Weltfrieden für den Deutschland natürlich verantwortlich ist.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    igfm.de    E-Mail