Einkommensteuer - Berücksichtigung der Aufwendungen einer Person (ohne eigenes Einkommen) für ein Ehrenamt

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
83 Supporters 83 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Fahrkosten für ein Ehrenamt (z. B. der Ehefrau) auch dann steuerlich geltend gemacht werden können, wenn die Ehefrau selbst kein Einkommen hat, die Eheleute aber gemeinsam veranlagt sind.

Reason

Es ist nicht verständlich, dass alle Steuern vom gemeinsamen Einkommen abgezogen werden, aber ein Steuerfreibetrag für die Kosten der Ehefrau (ohne eigenes Einkommen) nicht berücksichtigt wird.Das Ehrenamt wird häufig von Ehefrauen, die nach der Erziehungszeit nicht mehr in ihren Beruf zurück gingen, als Ausgleich betrieben.

Thank you for your support

News

  • Pet 2-18-08-6110-029426Einkommensteuer
    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 26.01.2017 abschließend beraten und
    beschlossen:
    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.
    Begründung
    Mit der Petition soll erreicht werden, dass Aufwendungen im Zusammenhang mit
    einem Ehrenamt auch dann als Steuerfreibetrag berücksichtigt werden können, wenn
    diese bei zusammen veranlagten Eheleuten bei der Person ohne eigenes Einkommen
    entstanden sind.
    Zur Begründung wird ausgeführt, im konkreten Fall würden die Fahrtkosten für die
    Ehefrau, die ehrenamtlich tätig sei, steuerlich nicht anerkannt, da diese kein eigenes
    Einkommen habe. Es sei nicht verständlich, dass bei Eheleuten alle Steuern vom
    gemeinsamen Einkommen... further

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now