openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Einkommensteuer - Versteuerung des geldwerten Vorteils während des Reservistendienstes Einkommensteuer - Versteuerung des geldwerten Vorteils während des Reservistendienstes
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 357 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Einkommensteuer - Versteuerung des geldwerten Vorteils während des Reservistendienstes

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen ...die geldwerter Vorteilsbesteuerung für Reservistendienst ab 2013 zu stoppen.

Begründung:

Ab 2013 muss bei einem Reservistendienst (früher Wehrübung) für Teilnahme an Truppenküche und Unterkunft in der Kaserne durch den betroffenen Reservisten eine geldwerter Vorteilbesteuerung durchgeführt werden. Die geldwerter Vorteilsreglung betrifft Leistungen und Mehrwert für einen Steuerpflichtigen, bei denen er offensichtlich einen Vorteil hat bei der Nutzung . Bestes und häufigstes Beispiel dafür ist die Privatnutzung eines Dienst-Kfz. Der Betroffene spart sich Privatkosten, und hat so einen Mehrwert, und wird dementsprechend steuerlich belastet. Im Falle der Nutzung der Unterkunft der Kaserne und der Truppenküche kann man von keinem ersichtlichen Mehrwert sprechen. Zum einen handelt es sich hier nicht um Leistungen, die das Niveau einer zivilen Verköstigung und Übernachtungsgelegenheit haben. Außerdem laufen bei jedem Reservisten die Kosten für die Privatwohnung weiter. Wäre nun eine Wehrsoldentschädigung in angemessener Höhe gegeben, könnte man argumentieren, dass der Reservist nun über ausreichende finanzielle Vergütungen verfügt, um diese Steuer zu entrichten. In manchen Fällen wird es in der Zukunft so sein, dass Reservisten sogar noch Geld aufbringen,um einen Reservedienst zu leisten. Dies kann nicht sein! Für einen Dienst für den Staat, wo der Betroffene Freizeit,Familienleben, in vielen Fällen auch seinen Urlaub opfert, darf er steuerlich nicht benachteiligt werden.

09.07.2012 (aktiv bis 16.08.2012)


Neuigkeiten

Pet 2-17-08-6110-039849Einkommensteuer Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 06.06.2013 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen entsprochen worden ist. Begründung Mit der Petition soll erreicht ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen