• Von: Patrick Schuster mehr
  • An: Bundesnetzagentur, Telekom, Vodafone, Kabel ...
  • Region: Deutschland
    Kategorie: Internet mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 109 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Einstellung des Routings von Internetpaketen über TELIA.net

-

Das Problem besteht in massiven Paketverlusten (ca. 50%) in der Internetanbindung, was bei zeitkritischen Anwendungen, wie Videotelefonie oder Onlinespielen zu schwerwiegenden Fehlern führt.

Begründung:

Viele Leute zahlen für Leistungen von Anbietern für Onlinespiele, zum Beispiel World of Warcraft, League of Legends, World of Tanks, uvm..., können jedoch aufgrund der mangelnden Netzstabilität; verursacht durch die in Deutschland stehenden Backbones von telia.net; diese Leistungen nicht in Anspruch nehmen, da die Verbindungen im Gegensatz zu anderen Anwendungen eben nicht auf Bandbreite ausgelegt sind, sondern auf Latenzen/Verzögerungen. Die Inanspruchnahme dieser Leistungen wird dadurch speziell in den Abendstunden durch den Paketverlust an den Servern von telia.net massivst gestört.

Man hat auch als Privatanwender keinerlei Möglichkeit, diesen Zustand zu ändern, da seitens der Endanbieter gesagt wird, es läge am Routing, also außerhalb ihres Einflußbereichs. Die gleiche Aussage bekommt man, wenn man seinen Internetserviceprovider kontaktiert.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Burgkunstadt, 14.02.2014 (aktiv bis 13.08.2014)


Neuigkeiten

Rechtschreibfehler, Konjunktiv Neue Begründung: Viele Leute zahlen für Leistungen von Anbietern für Onlinespiele, zum Beispiel World of Warcraft, League of Legends, World of Tanks, uvm..., können jedoch aufgrund des der mangelnden Netzstabilität; verursacht ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wenn man das mit allen Anbietern wiederholt füllen sich plötzlich die Straßen wieder mit Menschen!

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink