Traffic & transportation

Einwohnergerechte Ortsumfahrung für Ahrensfelde

Petition is directed to
Bundesministerium für Digitales und Verkehr.
1,433 supporters 761 in Ahrensfelde

Collection finished

1,433 supporters 761 in Ahrensfelde

Collection finished

  1. Launched June 2023
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern eine Verbesserung der Planungsvorgaben für die Planungsbehörde vor Wiedereröffnung des Planfeststellungsverfahrens, so dass die neue Ortsumfahrung von
Ahrensfelde (B 158) und Berlin- Marzahn Nord-West als Tunnelvariante errichtet wird!
 
Wir wollen, dass:
 
·  Der Verkehrsstau in Ahrensfelde aufhört!
·  Eine Ortsumfahrung gebaut wird!
·  Es eine Tunnelvariante gibt (welche am nachhaltigsten wäre)!
·  Keine Kraftfahrstraße durch die Gemeinde Ahrensfelde führt!
·  Die Belastung der Tangentialverbindung Ost (TVO) neu bewertet wird!
·  Der Autobahnanschluss Berlin-Hohenschönhausen/Blumberg neu konzipiert wird!
·  Das Verantwortungsgeschiebe endet und keine Entscheidungen nach politisch geführten
Interessenlagen zwischen Berlin & Brandenburg gefällt werden!

Reason

In den 1980er Jahren wurden die Stadtbezirke Berlin-Marzahn und Hohenschönhausen bis an die Gemeinde Ahrensfelde herangebaut. Der typische Dorfcharakter wurde dadurch bereits geschmälert. Um dem wachsenden Verkehr im Zusammenhang mit der Bebauung und dem Zuzug vieler Bewohner gerecht zu werden, wäre eine Ortsumfahrung erforderlich gewesen.
 
Der erforderliche und damals bereits begonnene Bau einer Ortsumfahrung für Ahrensfelde – Marzahn Nord-West sowie für Berlin- Falkenberg wurde zu DDR-Zeiten allerdings leider nicht fertig gestellt und konnte aufgrund der Weigerung an einer Finanzierungsbeteiligung seitens Berlins nicht realisiert werden. 
 
Unsere gewünschte Tunnelvariante ist auf der einen Seite sehr kostenintensiv – allerdings absolut zeitgemäß und nachhaltig! Die Lärmbelästigung würde sinken, das Verkehrsaufkommen und damit der stetige Stau würden sich verringern, die Wohnqualität würde sich steigern, der Dorfcharakter würde bleiben!
 
Die derzeit vorgesehene Ortsumfahrung als Ortsumgehungsschnellstraße (vergleichsweise einer vierspurigen Autobahn) per Überführung in Form eines 5 – 9 m hohes Bauwerkes mit Trog und mit 6 – 9 m hohen Lärmschutzwänden unmittelbar am dichtbebauten Wohngebiet wäre eine absolute Katastrophe und würde das Ende des Dorfcharakters der Gemeinde Ahrensfelde bedeuten.
 
Diese Variante einer Ortsumfahrung ist städtebaulich absolut unzumutbar und führt nicht zu einer Entlastung, sondern sogar zur Erhöhung der gegenwärtigen Verkehrsdichte, da eine Lärmpegelsteigerung innerhalb Ahrensfeldes von jetzt 20.000 Kfz/Tag auf ca.50.000 Kfz/Tag zu erwarten sind.
 
Es geht nicht darum wo gebaut wird, sondern wie.

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

  • Das Thema Einwohnergerechte Ortsumfahrung für Ahrensfelde beschäftigt die Bürgerinnen und Bürger nunmehr bereits über 20 Jahre. Tag täglich begegnet uns der Verkehrsstau auf der B 158.

    Dank der Initiative und Unterstützung unseres Bürgermeisters, der Gemeindevertretung von Ahrensfelde und einem losen Zusammenschluss engagierter Anwohner in der Gemeinde haben in 2023 bereits 4 Demonstrationen stattgefunden und eine 5. Demonstration ist für den 24. November 2023 geplant. Eine so „aktive“ öffentliche Bewegung wie in diesem Jahr gab es recht lange nicht mehr. Dies ist unglaublich erfreulich und zeigt, dass das Thema zwar unentwegt beschäftigt, aber die Hoffnung auf eine Veränderung der Stausituation bleibt.

    Parallel zu den Demonstrationen wurden... further

Eine Umfahrung ist seit langem überfällig. Ein Tunnel ist sehr kostenintensiv und hat lange Bauzeiten. Aber es muss was geplant werden.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now