openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Energiewirtschaft - Neubewertung der Rahmenbedingungen der Energiewende Energiewirtschaft - Neubewertung der Rahmenbedingungen der Energiewende
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 267 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Energiewirtschaft - Neubewertung der Rahmenbedingungen der Energiewende

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die wirtschaftlichen, sozialen und finanziellen Rahmenbedingungen der sogenannten "Energiewende" unter technisch-naturwissenschaftlichen Gesichtspunkten neu zu bewerten und ggf. Konsequenzen aus dieser Neubewertung ziehen. Hierunter sollen sämtliche relevanten Aspekte betrachtet werden, insbesondere aber der Ausstieg aus der Kernenergie, die Bevorzugung und der Ausbau sog. "erneuerbarer Energien" und die Elektrizitäts-Versorgungssicherheit in Deutschland.

Begründung:

Über die Medien werden Äußerungen dem Bundesminister zugeschrieben wonach die Energiewende kurz vor dem Aus bzw. kurz vor dem Scheitern stehe. Die Wahrheit sei, daß [man] auf allen Feldern die Komplexität der Energiewende unterschätzt habe. Das hehre Ziel der dezentralen Energieversorgung und Energie-Autarkie sei vollkommener Unsinn. Für die meisten übrigen europäischen Länder seien wir (die Deutschen) "sowieso Bekloppte".Derartig drastische Aussagen lassen nur den Schluß zu, daß die Bundesregierung selbst nicht mehr an die Umsetzbarkeit der Energiewende glaubt, von der Realität der physikalischen Gesetzmäßigkeiten bei der Energieerzeugung und -versorgung inzwischen eingeholt und überzeugt wurde und den Ausstieg aus der "Energiewende" vorbereitet.Diese Abkehr von einem der wichtigsten politischen Ziele der Bundesregierung hätte einen kaum abschätzbaren politischen Schaden am Ansehen unseres Landes und ebenso horrende Verluste für die Volkswirtschaft zur Folge.Da aber auch unbequeme Wahrheiten in entsprechende Entscheidungen umgesetzt werden müssen, wenn die Umstände es erforderlich machen, sollte die Bundesregierung nunmehr aktiv die genannten Aspekte der "Energiewende" im Lichte der Entwicklung der letzten Jahre neu bewerten und dem Volk offen sagen, wohin die Reise gehen wird - und vor allem, wie es bewerkstelligt werden soll, für unser hochtechnisiertes Land eine beständige, kostengünstige und sichere Energieversorgung auch für die kommenden Jahrzehnte sicherzustellen.

29.04.2014 (aktiv bis 10.06.2014)


Neuigkeiten

Pet 1-18-09-751-007724 Energiewirtschaft Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 01.10.2015 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen