openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Entschärfung der Gefahrenkreuzung Mittelstraße/Walramstraße in Euskirchen Entschärfung der Gefahrenkreuzung Mittelstraße/Walramstraße in Euskirchen
Erfolg
  • Von: Anonym mehr
  • An: Landrat Günter Rosenke
  • Region: Kreis Euskirchen mehr
    Kategorie: Sicherheit mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
  • Erfolg
  • 224 Unterstützende
    197 in Kreis Euskirchen
    Sammlung abgeschlossen

Entschärfung der Gefahrenkreuzung Mittelstraße/Walramstraße in Euskirchen

-

Liebe Euskirchener, Liebe Anwohner der Straße

mit vielen Anwohnern der Straße „Mittelstraße“ setze ich mich für die Entschärfung der Kreuzung Mittelstraße-Walramstraße in 53879 Euskirchen ein.

An dieser sehr unübersichtlichen Kreuzung kam es in den vergangenden 8 Jahren zu rund 67 Unfällen, die zum Teil mit schweren Sachschäden, aber auch mit Personenschaden zu verzeichnen waren. Desöfteren kam es bereits vor, dass ein Ausweichmanöver eines Autofahrers auf dem Gehweg endete, was ebenfalls eine enorme Gefährdung für Fußgänger darstellt. Auch aufgestellte Schilder, die auf die Gefahr hinweisen, bringen nur kaum eine Besserung der Situation

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift, dass dieses Projekt von Seiten der Behörden ernst genommen und realisiert wird - und hoffentlich nicht erst nachdem eine Person „unter die Räder kam“! Denn es könnte auch jemand aus dem Kreis Ihrer Liebsten betreffen.

Natürlich wäre es schön, wenn Sie unsere Aktion an viele weitere Verwandte, Bekannte, Nachbarn usw. weitergeben und diese auch zur Unterstützung begeistern können

Begründung:

Ich wurde bereits von verschiedenen Seiten angesprochen. Besorgte Eltern und Anwohner, aber auch Verkehrsteilnehmer, die tagtäglich die Kreuzung überqueren müssen. " Es muss eine dauerhafte Lösung her! " Da sind sich alle einig. Die Schilder die im April 2014 aufgestellt wurden und auf die Unfallgefahr im Kreuzungsbereich hinweisen, bringen diese Lösung allerdings nicht. Weiterhin kommt es zu Unfällen wie zuletzt am 14. April 2015 und am 07. April 2015

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

53879, 17.04.2015 (aktiv bis 16.07.2015)


Neuigkeiten

Maßnahmen zur Verkehrssicherung wurden getroffen

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Menschenleben Sichern!

PRO: Das Problem ist nach meinem Eindruck der abfließende Verkehr vom Parkhaus/Kaufhof. Am einfachsten wäre es, den Vorfahrtsberechtigten Verkehr durch Schwellen (aus beiden Richtungen) dazu zu bewegen, die 30 KM´/H einzuhalten. Das Problem der Kreuzung ist, ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen