Schwerste Verstöße gegen Völkerrecht und Völkerstrafrecht, Grundgesetz und Strafgesetzbuch im Zusammenhang mit der Entsendung der Bundeswehr nach Syrien und der Unterstützung sog. "Rebellen" in Syrien müssen vom Generalbundesanwalt aufgearbeitet werden.

Begründung

Die Begründung ergibt sich aus meiner Strafanzeige an den Generalbundesanwalt.

Das Recht muss über dem "Recht des Stärken" stehen, sonst sind der äußere und innere Friede in Gefahr, überall in der Welt.

Die Petition soll die Abgeordneten im Deutschen Bundestag stärken, die gegen den Einsatz der Bundeswehr in Syrien gestimmt haben, und sich zugleich gegen alle Abgeordneten und Amtsträger richten, die für den Einsatz der Bundeswehr in Syrien verantwortlich sind.

Alles Weitere unter:

propagandaschau.wordpress.com/2018/02/24/wilfried-schmitz-strafanzeige-wegen-der-entsendung-der-bundeswehr-nach-syrien-u-a/

propagandaschau.wordpress.com/2018/02/20/wilfried-schmitz-strafverteilung-im-amt-als-letzte-ursache-aller-propaganda/

Lesenswert ist in diesem Kontext auch: www.friedenskreis-halle.de/attachments/article/934/UNO%20Charta%20und%20BW.pdf

Weitere Informationen unter: www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/rechtsanwalt/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Wilfried Schmitz aus Selfkant
Frage an den Initiator
Pro

Die westliche Wertegemeinschaft und absolute Monarchien im arabischen Raum haben einseitig die legitime und von der UN anerkannte Regierung von Syrien aberkannt und irgendwelche ungewählten dubiosen, eher unbekannten Personen als Vertreter des syrischen Volkes ernannt. Deutschland darf einer solchen aggressiven Gemeinschaft nicht blind Folge leisten und muss als souveräner Staat hier Stellung beziehen. Dementsprechend müssen jegliche Militäraktionen auf syrischem Boden, in syrischen Gewässern oder im syrischen Luftraum mit der offiziellen Regierung in Damaskus abgestimmt werden.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.