Region: Germany
Civil rights

Epidemische Lage von nationaler Tragweite beenden!!!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
433 Supporters 429 in Germany
Collection finished
  1. Launched June 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 05 Aug 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Liebe Politiker/-innen aller Parteien!!!

Zeigen Sie den Bürgern unseres Landes, dass Sie ihnen vertrauen!

Wir Bürger haben in den vergangenen Monaten viel ertragen müssen.

Zeigen Sie politische Größe!

Geben Sie Ihren Wählern die Entscheidungs-Souveränität für ihre eigene Gesundheit zurück!

Setzen Sie ein Zeichen und beenden Sie die epidemische Lage noch vor der Bundestagswahl!!!

Reason

Epidemische Lage von nationaler Tragweite BEENDEN!!!

Seit dem Ausrufen der „Epidemischen Lage nationaler Tragweite“ am 28.März 2020 hat sich in unserem Land viel verändert. Der Regierung wurde mit der Festschreibung einer Notlage ein weitreichendes Instrumentarium zum Erlass von tiefgreifenden Beschränkungen des öffentlichen Lebens und der Grundrechte an die Hand gegeben. Die langfristigen Auswirkungen der sog. „Coronaschutzverordnung“, ob gesundheitlicher oder wirtschaftlicher Art, werden sich in vollem Umfang wohl erst in den kommenden Monaten und Jahren zeigen. Eines ist jedoch klar. Unsere Kinder hatten in den vergangenen Monaten besonders unter so mancher Verordnung massiv zu leiden und werden in den kommenden Jahren bis Jahrzehnten die „Coronasuppe“ auslöffeln müssen.

Es ist seit Beginn der Pandemie von Expert/-innen unterschiedlichster Couleur viel gesagt, behauptet und bewertet worden. Einige wenige Zahlen und Fakten sollten eigentlich jede/n Politiker/in davon überzeugen, dass es an der Zeit ist, zur absoluten Normalität ohne jede Einschränkung zurückzukehren.

28.3.2020:  - Feststellung der epidemischen Lage nationaler Tragweite.

                     - Die Inzidenz lag an diesem Tag deutschlandweit bei 58.

                     - Der R-Wert am 20.4.20 lag bei 0,9

                    - Altersdurchschnitt der an Corona Verstorbenen liegt bei 83 Jahren.

                    - Impfstoffe waren nicht verfügbar!!!

5.6.2021:  - 7-Tage-Inzidenz im bundesweiten Durchschnitt bei 26,3.

                  - R-Wert bei 0,83

                 - 4 von der EMA zugelassen Impfstoffe verfügbar

                - Vulnerable Gruppen (Alte Menschen und Risikogruppen) fast komplett geimpft.

                 Quelle: www.rki.de

Liebe Politiker/-innen,

die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Es wird höchste Zeit, auch und gerade im Hinblick auf die anstehende Bundestagswahl, uns als Bürgern dieses Landes das Vertrauen auszusprechen und die Pandemie als beendet zu erklären.

Mit meiner Unterschrift fordere ich die Souveränität über meine Gesundheit zurück!!!

 

Thank you for your support, Rüdiger Michael Salzwedel from Wetter
Question to the initiator

News

  • Liebe Mitstreiter,
    der Petitionsausschuß hat heute den Erhalt der Unterschriftenliste per Postbrief bestätigt!

    Viele Grüße,
    Rüdiger Salzwedel

  • Liebe Unterstützer/innen dieser Petition,

    ich habe diese heute beim Petitionsausschuß des Deutschen Bundestages per E-Mail eingereicht. Vielen Dank für Ihr/Euer Engagement.

    Viele Grüße,
    Rüdiger Salzwedel

  • Liebe Unterstützende dieser Petition,
    es sind Sommerferien und irgendwie haben sich die Meisten mit dem Fortbestehen der pandemischen Lage von nationaler Tragweite abgefunden. Das sieht man an der doch leider geringen Zahl von Unterschriften. Jedoch wird dieser Wahnsinn noch lange so weitergehen, wenn nicht eine große Mehrheit sich gegen dieses Machtinstrument wehrt. Sollen unsere Kinder ein weiteres Jahr mit Maske in der Schule sitzen?
    Daher die erneute Bitte: lasst alle Familienmitglieder, Freunde und Verwandte unterschreiben.

Not yet a PRO argument.

In der Petition wird „vergessen“, dass die Delta-Mutation dem Sinken der Inzidenzen schon bald ein Ende machen wird. Das sieht man auch an der Entwicklung in England. Es gibt keinen vernünftigen Grund zu erwarten, dass sich die Mutation in D anders verhalten wird. Da die Erstimpfung gegen diese Mutation kaum hilft, ist zu befürchten, dass die Intensivstationen bald wieder voll sind. Dann muss die Regierung schnelle Entscheidungen treffen können – und das ggf. in der Ferienzeit. Denn wenn man zu lange mit Maßnahmen wartet, braucht man trotz Impfens im Herbst/Winter wieder einen Lockdown.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now