• Von: Julian Schröer mehr
  • An: Landesbergdirektion /Amt für Denkmalschutz
  • Region: Freiburg im Breisgau mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 2.944 Unterstützer
    1.030 in Freiburg im Breisgau
    Sammlung abgeschlossen

Erhalt der "Bombenloch" Trails -Freiburg-

-

Helft uns das "Bombenloch" vor dem Abriss zu bewahren.
Einem der ältesten und vielseitigsten Bikespots in Freiburg droht der Abriss !
Das Gelände wird seit über 10 Jahren von Mountainbikern befahren und sogar schon wesentlich länger von anderen Gruppen. Lange vor der Zeit der Fahrradfahrer, sind dort Leute mit dem Motorrad gefahren.
Nun behauptet das Amt für Denkmalschutz, das aus Sicherheitsgründen, und wegen der historischen Bedeutung, ein befahren des Waldes nicht mehr möglich ist.
Da dort im 16. Jahrhundert Bergbau betrieben wurde, soll von den alten Schächten und Minen angeblich eine enorme Einbruchsgefahr ausgehen.
Wieso das Gelände nun aber 500 Jahre lang für jedermann frei zugänglich war, und niemand auf etwaige Gefahren hingewiesen hat, ist ein Rätsel.
Es gibt auch keine Besichtigungsmöglichkeiten oder sonstige Hinweise darauf, was hier einmal stattgefunden hat. Die "Bombenloch" Trails kennt fast jeder Biker in Freiburg und gerade in dieser Stadt wäre eine Schließung der Strecken der völlig falsche Ansatz.

Begründung:

Im "Bombenloch" treffen sich Radfahrer aller Altersgruppen und können dort je nach eigenen Fähigkeiten verschiedene Strecken und Sprünge fahren. Vom Anfänger bis zum Profi hat dort jeder seinen Spaß.
Es sind dort Freundschaften entstanden, es ist ein sportlicher Zugewinn für die Stadt Freiburg, und selbst aus entfernten Städten kommen Gäste und wollen dort fahren.
Die Strecken und Sprünge sind in dieser Form einmalig in Freiburg.
Wenn tatsächlich eine Schließung der Strecken stattfindet wird es mit Sicherheit an anderen Stellen "Wildbauten" geben um dies auszugleichen.
Da die Begründung des Denkmalamtes nicht schlüssig ist, und schon wesentlich früher auf angebliche Gefahren und historischen Wert, hätte hingewiesen werden müssen, fordern wir den Erhalt der Strecken und eine Einigung mit den zuständigen Behörden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Freiburg, 24.04.2016 (aktiv bis 23.06.2016)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink