• Von: Hubertus Berhörster mehr
  • An: SPD/Grüne Fraktion im Landkreis Holzminden
  • Region: Landkreis Holzminden mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.774 Unterstützer
    1.440 in Landkreis Holzminden
    Quorum für Landkreis Holzminden (1.200) erreicht

Erhalt der HOMBURG OBERSCHULE Stadtoldendorf

-

Erhalt der HOMBURG SCHULE Stadtoldendorf auf Dauer aufgrund genügender Schülerzahlen

Begründung:

Erhalt der HOMBURG – SCHULE Stadtoldendorf
Am Montag, den 8. Dezember 2014 soll durch einen Beschluss der Rot-Grünen Mehrheitsfraktion im Kreistag Holzminden die Haupt und Realschule Eschershausen und die Homburg Schule Stadtoldendorf zusammengeführt werden. Die Homburg Schule Stadtoldendorf soll dabei eine Außenstelle werden.
Die beantragte Außenstelle ist nach den vorgelegten Unterlagen der SPD/Grüne Fraktion im Schulausschuss des Landkreises Holzminden befristet. Die vorgestellten Unterlagen sind im Kreisinformationsdienst beim Landkreises Holzminden jederzeit abrufbar (Vorlage 192 mit Ergänzungen). Dort sind die Einsparungen der Bewirtschaftungskosten eindeutig mit 253.900 Euro angegeben. Ab wann wurde offen gehalten. Die Investitionskosten sind jetzt bereit auf 0 Euro fixiert.
Aufgrund dieser Sachlage ist eindeutig zu erkennen, dass die Oberschule Stadtoldendorf abgewickelt und geschlossen werden soll.

Folgernde Fakten sprechen gegen eine Schließung:

1. Keine konkreten Ermittlungen der Kosten für Investitionen jeglicher Art,
(die im Umlauf gebrachten Kosten liegen keinen Ermittlungsergebnissen zugrunde)
2. Die zukünftigen Schülerzahlen für den Einzugsgebiet der Oberschule Stadtoldendorf finden sich in dem von der SPD/Grüne Papier nicht wieder. Es werden lediglich Schüler des Landkreises Holzminden ermittelt!
3. Aufgrund der Schülerzahlen ist eine langfristige Zwei- bis Dreizügigkeit gegeben, so dass die Oberschule Stadtoldendorf die größte Oberschule im Landkreis Holzminden auf Dauer ist.
4. Die Stadt Stadtoldendorf hat signalisiert sich an anfallenden Investitionen zu beteiligen
5. ungenutzte Gebäudeteilen sind durch Inklusion und differenzierten Unterricht fast überhaupt nicht gegeben.
6. Keine höheren Fahrtkosten für den Landkreis Holzminden (Fahrtkosten wurden bisher nicht ermittelt)
7. Keine Abwanderungen von Schülern aus dem Landkreis Holzminden
8. Keine Gefährdung für den Wirtschaftsstandort Stadtoldendorf mit eventuellen Wegzug aus der Region Stadtoldendorf
9. Keine Reduzierung der Lebensqualität der Bevölkerung der Region Stadtoldendorf
10. Langfristiger Bestand der ehrenamtlichen Tätigkeiten in den verschiedenen Vereinen.
11. Keine Gefährdung von Arbeitsplätzen
12. Keinen weiteren Gebäudeleerstand in der Region Stadtoldendorf

Mit der Petitionen fordere ich alle Einwohner in und um Stadtoldendorf, sowie Freunde der Homburg Schule auf, sich für den Erhalt der Schule stark zu machen. Unterstützen Sie unseren Bürgermeister Helmut Affelt und unserem Stadtdirektor Wolfgang Anders mit Unterzeichnung der Petition.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Stadtoldendorf, 07.12.2014 (aktiv bis 06.06.2015)


Neuigkeiten

www.openpetition.de/petition/stellungnahme/erhalt-der-homburg-oberschule-stadtoldendorf

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Trotz der sehr umfangreichen Berichterstattung in den letzten Tagen und Wochen möchte noch einmal zu einer sachlich geführten Diskussion aufrufen. Vielleicht findet sich auf diesem Wege noch das ein odere andere Argument für den Erhalt der Schule, welches ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink