Region: Pattensen
Education

Erhalt der Leinetalschule Jeinsen und der Grundschule Schulenburg

Petition is directed to
Bürgermeisterin Ramona Schumann
576 Supporters 375 in Pattensen
Collection finished
  1. Launched June 2019
  2. Collection finished
  3. Filed on 09 Sep 2019
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Mit dieser Petition setzen wir uns für den Erhalt der Leinetalschule in Jeinsen und der Grundschule Schulenburg ein.

Wir sprechen uns für eine Weiterführung der Schulstandorte in Schulenburg und Jeinsen aus. Wir fordern den Rat der Stadt Pattensen auf, gegen die mangelhaft ausgearbeitete Drucksache IX/0439 zu stimmen.

Reason

Unsere Kritik:

  • Das gesamte Konzept wurde seit Dezember 2018 hinter verschlossenen Türen entwickelt, ohne dass Eltern, Elternräte, Schulleitung, Ortsrat und Bürger einbezogen wurden.
  • Es werden seitens der Verwaltung keine Alternativen zur Abstimmung dem Rat vorgelegt und dass, obwohl es Alternativen gäbe.
  • Beschlussfassung im Eilformat: Sehr kurze Zeitspanne zwischen Bekanntmachung und Ratsbeschluss am 3.7.2019, obwohl es viele offene Fragen gibt. Hier geht es um Menschen!
  • Die Grundschule Jeinsen sowie die Turnhalle und der Sportplatz befinden sich in einem sehr guten Zustand – warum sollte man solch ein Gebäude für den Schulbetrieb schließen?
  • Zweifel, ob in das sodann geschlossene Schulgebäude wirklich eine KiTa einzieht – den Umbau kann sich die Stadt gar nicht leisten und es gibt dazu keine offenen Investitionskostenrechnungen/-vergleiche zu einem möglichen KiTa-Neubau.
  • Wenn Jeinsen ein neuer großer KiTa-Standort werden soll, warum werden die Raummodule zur Abdeckung erhöhter KiTa-Bedarfe in Schulenburg aufgestellt und nicht gleich in Jeinsen? Bzw. warum erfolgt diesbezüglich keine bedarfsgerechte Aufteilung zwischen den Ortsteilen?
  • Man nimmt Jeinsen eine wichtige Infrastruktur weg, die starken Einfluss auf die künftige Ortsentwicklung hat.
  • Zweifel, ob eine adäquate Beratung seitens Schulaufsicht und Landesjugendamt in dieser Sache erfolgt ist.
  • Starke Vermischung der Themen KiTa-Bedarf und Schulentwicklung: es Bedarf mehr als nur ein Konzept.
  • Kooperation zwischen den Schulen in Schulenburg und Jeinsen (mit der GS Jeinsen als Außenstelle) wird nicht in Betracht gezogen, bei der Jeinsen als Außenstelle weiterlaufen kann. Vorteile einer „großen“ Schule könnten durch eine Kooperation genutzt werden (z.B. auch höhere Besoldung für Lehrer), es braucht nur eine Schulleitung und Kinder können vor Ort unterrichtet werden.
  • Vorteile, die aus der Leinetalschule hervorgehen werden nicht betrachtet. Zum Beispiel: Lernen im kleinen Klassenverbund, bessere Möglichkeiten der Integration, Verwurzelung in die Dorfgemeinschaft, adäquates Heranführen der Kleinsten unserer Gesellschaft an ein selbstbestimmtes Leben, …
  • Fehlende Details zu Gutachten – welche Informationen bilden die Basis für das Konzept?
  • Offenlegung der Investitionskostenrechnung fehlt. Die „immensen Kosten“ die genannt werden sind nicht nachzuvollziehen! Es gab gerade eine mängelfreie Brandschutzprüfung. Leitungsverlegungen sind nicht meldepflichtig und daher wird ein extra Brandschutzgutachten gebraucht. Einen z.B. Treppenfahrstuhl für die Inklusion ist auch nicht genehmigungspflichtig.
  • Vorgelegte Zahlen zur Schülerentwicklung sind fehlerhaft.
  • Keine Suche nach adäquaten Grundstücken für die Erweiterung des KiTa-Angebots in Jeinsen. Es wurden lediglich Grundstücke in Schulenburg angefragt.
  • Dieser Maßnahmenplan könnte auch für Hüpede ein Warnschuss sein. Wie sicher ist bei Schließung der Leinetalschule der Schulstandort Hüpede?
Thank you for your support, Arne Ellenberg from Pattensen
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now