Traffic & transportation

Erhalt der Parkplätze in der Boschetsrieder Straße in München

Petition is directed to
Stadt München
320 Supporters
32% achieved 1.000 for collection target
  1. Launched 07/02/2020
  2. Collection yet 9 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Stadt bzw. Stadtverwaltung München plant nach der Kommunalwahl am 15. März 2020 die Boschetsrieder Straße für die Umsetzung der Radbegehren komplett umzubauen. Dort sollen dann in der Boschetsrieder Straße zwischen Ratzinger Platz / Aidenbachstraße und Plinganserstraße / Wolfratshauser Straße alle 160 Parkplätze ersatzlos für viel zu breite Radwege gestrichen werden.

Reason

Geschäftsleute verlieren damit ihre Kundenparkplätze und werden in ihrer Existenz bedroht. Anwohner verlieren ihre Parkplätze und in den angrenzenden Straßen wächst massiv der Parkdruck durch zusätzlichen Parksuchverkehr.

Das muss verhindert werden!

Thank you for your support, Dr. Michael Haberland from München
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Als Anwohner kann ich berichten , das die Fahrradwege die auch von mir genutzt werden in ihrer Größe vollkommen ausreichend sind und größere Wege vollkommen unnörig auch vom Radverkehrsaufkommen sind. Dagegen stehen eine Vielzahl von Einzelhändlern die von Kurzzeitparkern besucht werden und die ihre Geschäftsgrundlkage verlieren können. außerdem ist in der Nacht der Parkraum unabdingbar für Anwohner. Schon jetzt ist Ausweichparksuchverkehr am Abend in den Seitenstrassen zu beobachten und die Radwege werden in der Nacht überhaupt nicht genutzt .

Der Bereich besteht im Wesentlichen aus drei verschiedenen Abschnitten. Zwei davon haben definitiv einen zu schmalen oder gar keinen Radweg. Ich würde mir von der CSU-Bürgerinitiative etwas mehr Sachlichkeit wünschen.

Why people sign

  • 22 h. ago

    Ich fahre selber gerne Fahrrad und finde es gut, wenn mehr Fahrradwege gebaut werden. Allerdings halte ich es für kontroproduktiv, wenn Autoparkplätze komplett ohne Ersatz gestrichen werden, da Anwohner und Ladenbesitzer doch auf diese angewiesen sind. Gerade wenn es regnen sollte oder wenn es glatt ist, wenn Dinge oder Personen transportiert werden müssen.

  • 2 days ago

    Unfallgefahr weil Fahrzeuge / Lieferanten usw. hier trotzdem parken werden. Autovermietungen sind vor Ort/Autowerkstätten/Büros. Es müssen alternativen geschaffen werden wie Parkhäuser die subventioniert werden. Desweiteren stellt sich die Frage: Was machen Gehbehinderte oder eingeschränkte Personen?

  • 4 days ago

    Das Parkplatzproblem auf Höhe der Grundschule wurde in den letzten Jahren hervorragend gelöst. Hier (- ich wohne seit 30 Jahren direkt gegenüber der Schule) besteht im Moment kein Bedarf nach Änderung bzw. Verbesserung. Fahrradwege plus (!) gängiger Fußwege mit genügender Breite gibt es auf beiden Straßenseiten (jeweils: pro Spur ca. 120 cm ?). Daß nun alle 10m ein anders eingeschränktes Halteverbot zu beachten ist, ist Nebensache. Darauf kann jeder sich einstellen. Notfalls Notitzbuch einpacken und zu Fuß ... ein paar Einträge verfassen. Wann müsste ich vor meiner Haustür den Zündschlüssel abziehen ? - Richtig. - Möglichst, bevor der Tank vor lauter Parkplatzsuche ganz leer ist. Brauchen wir (be-Scheuertes) "Wegwerf-Öko-E-Rollern" ? Manche dieser Roller werden zur Zeit noch vernünftig an logistisch vernachlässigten, unvorhergesehenen Ausweichpunkten "vergessen" ... Ecke Boschetsrieder-/Hoffmannstraße Wer sammelt die dann ein ? Studenten, die den Mindestlohn unterlaufen (können/wollen/müssen) ? Eine dynamische Gummi - "Verbreiterung/Verengung" der Fahrspuren in "meiner, - nein, - Unserer Boschi-Straße" - sehe ich bisher nicht. (... aber kann mich, wie jeder andere auch irren ...) Ich sehe gespannte Aufmerksamkeit, unter Anderem mit München-Wahlen (am 15.03.2020) Burkhard von Ludwiger

  • 4 days ago

    Es gibt bereits Fahrradwege auf beiden Seiten, die völlig ausreichend sind. Außerdem bin ich direkt betroffen, da ich zum Einkaufen die Parkplätze nutzen. Ganz ehrlich es gibt sinnvollere Projekte, wo man das Geld ausgeben kann. Muss es denn immer zu lasten der Autofahrer sein?

  • 4 days ago

    Um meine Einkäufe nicht zu Fuß heimschleppen zu müssen sowie um eine freie Mobilität behalten zu können !

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/erhalt-der-parkplaetze-in-der-boschetsrieder-strasse-in-muenchen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now