region: Berlin
Environment

Erhalt der VDH-Hobbyzucht von Hunden in Berlin und Anerkennung von VDH-Sachkundenachweisen

Petition is directed to
Abgeordnetenhaus von Berlin
125 Supporters 18 in Berlin
Collection finished
  1. Launched December 2018
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Seit über 100 Jahren ist die Hundezucht in Deutschland von engagierten Bürgern vorangetrieben worden, die sich im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) zusammengeschlossen haben. Abertausende von glücklichen Familien haben so einen Begleiter fürs Leben, für den Sport und ehrenamtliche Tätigkeiten (Therapiehunde, Rettungshunde etc.) gefunden. Der VDH stellt hohe Qualitätsanforderungen an seine Züchter, die sicherstellen, dass dort gezüchtete Hunde gesund und sozial eine Bereicherung für unsere Gesellschaft sind.

Das wird neben vielem anderen in den angeschlossenen Vereinen durch anspruchsvolle Sachkundenachweise erreicht. Wir fordern, dass dieser Sachkundenachweis vom Land Berlin anerkannt und den Sachkundenachweisen der Veterinärämter gleichgestellt wird. Diese engagierten Hobby-Züchter sind gewerbsmäßigen und gewerblichen Tierhändlern ein Dorn im Auge. Ein neues Gesetz in Berlin soll ab Januar 2019 diese unerwünschte Konkurrenz ausschalten und es Berlinern verbieten, Hunde von genau diesen VDH-Hobbyzüchtern zu kaufen. Dieses Gesetz muss gestoppt werden, damit Berliner Familien weiterhin auch vom VDH-Hobbyzüchter erwerben dürfen!

Reason

Alle Berliner sollen weiterhin frei entscheiden dürfen, ob ihr neues vierbeiniges Familienmitglied vom gewerblichen/gewerbsmäßigen Tierhändler oder vom qualifizierten VDH-Hobbyzüchter gezüchtet wurde.

Thank you for your support, Sarah Boyd from Oberursel
Question to the initiator
pro

Züchter,die ihre Welpen ordentlich mit Liebe und Zuwendung aufziehen,regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen und gewissenhaft ein schönes neues Heim für ihre Zöglinge suchen,sollen dies nicht mehr dürfen ,der illegale Hundehandel wird damit gestärkt ,und somit auch Hundeelend in den Hundefabriken, die sitzen nicht in der Stadt und entziehen sich damit der Kontrolle,aber diese Welpen kommen oft krank und unterernährt zum neuen Besitzer.Wer hat denn so ein Gesetz zu verantworten.

contra

Über 300.000 Hunde sitzen in deutschen Tierheimen jedes Jahr und warten auf ein gutes zu Hause! Jeder verantwortungsvolle Hundehalter oder die, die es werden wollen, sollte genau darauf achten, woher der Hund kommt. Es gibt im nahen Ausland Tierheime, da sitzen 6.000 Hunde zur Vermittlung. Jeder Züchter, sollte sich das Elend mal anschauen. Keiner würde je nochmals auf die Idee kommen noch mehr Hunde in die Welt zusetzen, solange die Tierheime voll sind!

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now