Education

Erhalt der Waldschule "Waldbegegnungsstätte Krämer" in Oberkrämer

Petition is directed to
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg
2.078 Supporters 1.622 in Oberhavel District
Collection finished
  1. Launched January 2022
  2. Collection finished
  3. Filed on 04 Feb 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Waldbegegnungsstätte Krämer ist für viele Familien, Wanderer und Naturliebende ein beliebter Ort in Oberkrämer. In erster Linie ist sie aber einer der wenigen Orte in Brandenburg, an dem Waldpädagogik für Groß und Klein angeboten wird.

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg will im Rahmen der Forstreform die Stelle der Waldpädagogin im Krämer einsparen, dies ergab sich durch ein Personalbedarfskonzept der Landesregierung. Von den derzeit 25 in Brandenburg vorhandenen waldpädagogischen Einrichtungen sollen 6 geschlossen werden, darunter auch die Waldbegegnungsstätte Krämer.

Der Förderverein Regionalpark Krämer Forst e.V., der Förderverein der Nashorn-Grundschule Vehlefanz e.V., zahlreiche Einwohner von Oberkrämer und alle Diejenigen, denen die Erhaltung der Personalstelle unserer Waldpädagogin im Krämer und somit auch die Waldbegegnungsstätte wichtig ist, fordern den Landesbetrieb Forst Brandenburg auf, die waldpädagogische Einrichtung „Waldbegegnungsstätte Krämer“ zu erhalten und weiterhin zu betreiben. Eine Einsparung und Schließung wäre ein schwerer Schlag gegen die waldbezogene Umweltbildung und ginge zu Lasten unserer Kinder.

 

Mit Ihrer Unterschrift können Sie die Forderung nach dem Erhalt der Bildungseinrichtung unterstützen und so unseren Kindern auch weiterhin eine qualifizierte waldbezogene Umweltbildung ermöglichen.

Die Petition richtet sich an den Landesbetrieb Forst Brandenburg sowie an das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.

Reason

Seit dem Jahre 2002 wurde das Gebäude und das Gelände rund um die Waldschule/Waldbegegnungsstätte mit viel Einsatz der Waldpädagogin, ehrenamtlicher Unterstützer, dem Förderverein Regionalpark Krämer Forst e.V. und der Gemeinde Oberkrämer zu dem Ort entwickelt, der er heute ist.

Er ist fester Bestandteil unserer Gemeinde, wird regelmäßig von Kitagruppen und Schulklassen aus unseren sieben Ortsteilen, aber auch von weiter her, im Rahmen der waldpädagogischen Bildung genutzt.

Im Durchschnitt nehmen pro Jahr ca. 50 Kitagruppen, 17-20 Schulklassen und insgesamt rund 1.900 Kinder und Erwachsene die waldpädagogische Einrichtung in Anspruch.

Projektangebote der Waldpädagogin sind u.a.

-     Waldschultage für Schulklassen

-     Lernen im Grünen Klassenzimmer

-     Ferienspiel im Wald

-     Wanderungen mit Kita- und Hortkindern

-     Artenbestimmungen

-     Geführte Wanderungen für Kinder und Erwachsene

Darüber hinaus bietet das Gelände, welches hauptsächlich und liebevoll durch die Waldpädagogin gepflegt wird, eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten, welche jährlich von über 7.000 Besuchern gebucht und genutzt werden.

-     Wissenstest auf dem Waldlehrpfad und im Arboretum

-     Trimm-Dich-Pfad

-     Fußtastpfad

-     Grillpavillon und kleine Waldbühne

-     Räumlichkeiten mit Aktions- und Tagungsraum

-     Übernachtungsmöglichkeiten

Traditionell wird jährlich im April das „Krämerwaldfest“ mit rund 4.000 Besuchern auf dem Gelände gefeiert.

Wir dürfen es nicht zulassen, dass wieder eine Einrichtung im ländlichen Raum geschlossen wird und ein weiteres Stück Lebensqualität verloren geht.

Lassen Sie uns gemeinsam für unsere Waldbegegnungsstätte kämpfen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Der Förderverein Regionalpark Krämer Forst e.V.

Statistische Zahlen: FV Regionalpark Krämer Forst e.V. und WBS

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now