Die Geschichte des Karmelitenklosters Straubing als ältestes Karmelitenkloster darf nicht nach 647 Jahren enden. Das Karmelitenkloster als Gebäude ist ein Wahrzeichen von Straubing. Aber noch wichtiger ist, dass die Patres religiöses Leben in der Gäubodenstadt gestalten und (vor)leben. Sie sind ein wichtiger Teil Straubings.

Begründung

Mit der Unterschrift unterstütze ich das Engagement für den Erhalt des Klosters und den Verbleib des Konvents in Straubing.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Julia Bachl aus Kirchroth
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Jedes erhaltene Gebäude ist ein Stück deutscher Kultur oder wollen Sie in der Hochhauswelt leben ?

Contra

So ein Gebäude ist an und für sich eine tolle Sache, es gefällt mir solche Einrichtungen zu besuchen und zu besichtigen. Aber man muss sich auch des Unterhalts bewußt sein! Ich meine egal welcher Religion man angehört bezahlt man die Wohlfahrt (Beispiel Pfarrer kostet 5000.-Brutto/monatl. und der zahlt keine Steuer oder Rente ein) Ich finde es wirklich toll das es diese Institution gibt, leider erschließt sich mir der nicht der Grund warum die Gesellschaft das ganz mittragen soll. Abgesehen vom Gebäudeunterhalt etc. DIES richtet sich an ALLE Gebäude etc. Napoleon und haste nicht gesehen.