Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung der Berlin Tiger - Basketball in Kreuzberg 2009 e.V. am Mittwoch, den 04.07.2018 um 19:00 Uhr in der Sporthalle der Carl-Von-Ossietzky-OS in der Blücherstr. 46/47, 10961 Berlin, wurden durch einige Mitglieder Eilanträge eingereicht, dessen Umsetzung die Zukunft des Vereins gefährden. Wären die Einträge fristgerecht beim Vorstand eingegangen, gibt es Grund zur Annahme, dass die Zusammensetzung der MV anders ausgefallen wäre. Des Weiteren hatte der Großteil des Vereins (Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) kein Stimmrecht, weshalb der Ausgang der Abstimmung kein wahrheitsgemäßes Bild widerspiegelt.

Wir, die Eltern der Kinder und Jugendlichen in diesem Verein, fordern deshalb die erneute Diskussion der gestellten Eilanträge bei der Forsetzung der Mitgliederversammlung.

Begründung

Mit den gestellten Eilanträgen soll der bisherige Vorstand aus dem Amt gedrängt werden. Eine kleine Gruppierung an Mitgliedern versucht damit, ihre eigenen Interessen voranzutreiben und missachtet dabei die gemeinschaftlichen Prinzipien der Mehrheitsentscheidungen. Wir möchten, dass der Verein weiterhin seinen Zweck, nämlich insbesondere die Förderung von Kinder- und Jugendsport, vorantreibt. Wir möchten ein Mitbestimmungsrecht bei richtungsändernden Anträgen wie diesen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Meryem Akdag und Bärbel Leetz aus Berlin
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 2 Tagen

    Der Vorstand macht eine sehr gute Arbeit und zeigt durch die vielen tollen Kinder- und Jugendmannschaften sein großes Enagagemt im Verein. Unverzichtbar! Das undemokatische Vorgehen der Erwachsenenmannschaften auf der letzten Mitgleiderversammlung empfanden wir mehr als unsportlich! Wir zeigen uns 100% solidarisch mit dem Vorstand und seiner herausragenden Jugendarbeit. Dass dabei auch der soziale Gedanke im Mittelpunkt steht, finden wir große Klasse!

  • vor 3 Tagen

    Um die bisher hervorragende Arbeit von Jacque und dem Vorstand des Vereins weiterhin zu unterstützen

  • vor 5 Tagen

    Ich halte die interne Diskussion innerhalb eines Vereines für wichtig und richtig. Manche Diskussionen und Abstimmungen müssen zwei-, drei- oder vierfach geführt werden. Und alle Mitglieder sind zu hören.

  • am 06.08.2018

    Ich war bei der letzten Mitgliederversammlung am 4. Juli dabei. Anwesend waren etwa 8-10 Eltern. Ich fand, dass die Art und Weise, wie die Spieler/innen der Damen 1 und 2 und der Herren 1,2 und 3 (insgesamt 64 Leute) sich durchgesetzt haben, einem Putschversuch gleich kam. In einer konzertierten Aktion wollten sie allein durch ihre Stimmen (ohne die Eltern der Kinder und Jugendlichen) die Geschicke des Vereins an sich reißen. Das ist für mich nicht hinnehmbar. Was an diesem Abend abgelaufen ist, war unfair und sehr destruktiv. Ich als Mutter eines Jugendlichen, der hier seit 6 Jahren trainiert, habe mich hintergangen gefühlt. Wenn dem kein Widerstand entgegen gesetzt wird, sieht es schlecht für unseren Verein und dessen Kinder- und Jugendarbeit aus.

  • am 06.08.2018

    Ich möchte über die Hintergründe der Eilanträge aufgeklärt werden und mit abstimmen, d.h. mein Stimmrecht als Elternteil bei diesen Anträgen wahrnehmen dürfen. Ich möchte die bisher sehr gute sportliche Begleitung und Förderung meines Sohnes gewehrleistet sehen.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/erneute-diskussion-der-eilantraege-der-mv-vom-04-07-2018/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON