openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erst Bauruinen abreißen, dann neu bauen! Es gibt genügend Flächen für Neubau! Grünflächen erhalten! Erst Bauruinen abreißen, dann neu bauen! Es gibt genügend Flächen für Neubau! Grünflächen erhalten!
  • Von: Ariane Kügow mehr
  • An: Abgeordnetenhaus von Berlin
  • Region: Berlin mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 183 Tage verbleibend
  • 32 Unterstützende
    15 in Berlin
    0% erreicht von
    14.000  für Quorum  (?)

Erst Bauruinen abreißen, dann neu bauen! Es gibt genügend Flächen für Neubau! Grünflächen erhalten!

-

Ich möchte verhindern, dass meine Heimatstadt noch mehr versaut wird! Z.B. an der Otto-Braun-Str. stehen mindestens 3 leere, verkommene Häuserblöcke aus der DDR und auf der anderen Seite werden riesige teure Wohnkomplexe errichtet, so dass kaum noch Licht dazwischen ist. Oder die zwei hässlichen Bauruinen, die zur Dynamo-Halle gehörten an der Konrad-Wolf-Str./Ecke Indira-Ghandi-Str., die das ganze (eher schöne) Umfeld verschandeln. Oder das ehemalige SEZ, auch ein Schandfleck. Es gibt genügend Möglichkeiten zur Neubebauung, dazu muss nicht jeder grüne Fleck entfernt werden!

Begründung:

Ich hoffe, dass meine Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Berlin vielleicht auch so denken und die Petition unterstützen!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 27.01.2017 (aktiv bis 26.01.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Keine weitere Versiegelung unserer Erde! Beton kann man nicht essen!!!

Es gibt zu viele Menschen auf der Welt. Jeder einzelne möchte Platz. Doch nehmen wir dauerhaft anderen Lebewesen den Platz weg, wird alles um uns herum sterben. Wir müssen den bereits vorhandenen Raum unbedingt nutzen! Kosten sollten da keine Rolle s ...

Ich führe gerade eine ähnliche Petition durch: https://sites.google.com/site/wildfuetterung/petition

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Sebastian Kollek Berlin vor 18 Std.
  • Nicht öffentlich Treuen am 17.07.2017
  • Guido S. Berlin am 14.07.2017
  • Antje R. Schwäbisch Hall am 24.06.2017
  • Martin S. Berlin am 22.06.2017
  • Daria H. Z. Mutterstadt am 18.06.2017
  • Alexandra G. Berlin am 12.06.2017
  • Stephanie H. Berlin am 12.06.2017
  • Nicht öffentlich Münster am 11.06.2017
  • Susanne F. Hannover am 07.06.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Websuche  

Unterstützer Betroffenheit