Durch das Epilepsie Register soll die notwendige Datenbasis erstellt werden, um die Förderung der Therapie Optimierung und der Förderung der Forschung zu unterstützen.

Begründung

Es gäbe wohl bereits ein Register für schwangere Epilepsie-Betroffene, aber was ist mit den Männern, Kinder, Senioren und den Frauen ? Sollen diese unter den Tisch fallen ? Es gibt mittlerweile 600.000 Erkrankte in Deutschland und jedes Jahr erkranken 47 pro 100.000 Einwohner neu an Epilepsie.

Es besteht Handlungsbedarf, die Therapie, Optimierung und Forschung zu fördern !

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Privat aus Bayreuth
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.