Region: Germany
Traffic & transportation

Erweiterung der Fahrerlaubnisklasse B auf über 3,5 Tonnen

Petition is directed to
Bundestag
65 Supporters 65 in Germany
The petition is denied.
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 17 Nov 2021
  4. Dialogue
  5. Finished

Der Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B erlaubt aktuell das Führen eines Fahrzeuges von bis zu 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse.

Anders als der vor der EU-Angleichung gültige Führerschein. Dieser befähigte zum Fahren eines Fahrzeugs von bis zu 12 Tonnen.

Mein Anliegen wäre, die 3,5 Tonnen des B-Führerscheins aufzustocken, da die 3,5 Tonnen sehr schnell erreicht sind. Dabei würde schon eine Aufstockung auf 5,5 Tonnen viel bewirken.

Die Fahrzeug-Abmaße ändern sich bei vielen Fahrzeugen nicht, wenn man auf 5,5 Tonnen zulässige Gesamtmasse geht, da das Basisfahrzeug meistens das gleiche ist, und sich nur die Achsen ändern. Siehe z.B. Mercedes Benz Sprinter.

Reason

Vielen Firmen und auch Privatleuten sind die 3,5 Tonnen zu wenig.

Viele Transporter, wie sie im Handwerk und Industrie genutzt werden sind (theoretisch) überladen.

Dies liegt daran, dass es heutzutage niemandem mehr erlaubt ist die höhere Gewichtsklasse zu fahren. Deshalb bleibt man beim 3,5-Tonner und lädt diesen ordentlich voll.

Wären die Mitarbeiter von Grund auf befähigt, ein schwereres Fahrzeug zu führen, wäre man hier flexibler und könnte innerhalb des legalen Rahmen bleiben.

Zusätzlich wäre es eine sehr große Erleichterung für viele Wohnmobilfahrer, da diese Fahrzeuge auch oft mit den 3,5-Tonnen kämpfen. Natürlich muss man bei einem schwereren Wohnmobil langsamer fahren, jedoch fällt das für den typischen Wohnmobilreisenden nur wenig ins Gewicht.

Des Weiteren ist anzumerken, dass mit einer höheren Gewichtsbefugnis, der E- und Wasserstoffmobilität entgegengekommen wird.

Die Fahrzeuge aus diesen Kategorien sind aufgrund der Technologie schwerer als der Verbrenner, somit fallen kleinere LKW und Wohnmobile automatisch nicht mehr in die 3,5-Tonnen-Kategorie und sind für viele Käufer schlichtweg nicht mehr interessant.

Thank you for your support, Patrick Schwamm from Bad Staffelstein
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    schlechte Nachrichten: Der Petitionsausschuss hat über das Anliegen der Petition beraten. Der Petition konnte nicht entsprochen werden. Die Stellungnahme finden Sie im Anhang.

    Beste Grüße
    das openPetition Team

  • Liebe Unterstützende,

    das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen Pet 1-20-12-9211-000796 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Es gibt alt Führerscheine zu recht. Wer will das die Jugend nicht vergleichbarer rechte hast ist alter Rassisit.

Dass Handwerker ihre Transporter überladen, weil sie nicht die Qualifikation haben ein passendes Fahrzeug zu bedienen, ist kein gültiges Argument. Ein Gesetz dem nicht geahndet Fehlverhalten anzupassen ist keine gute Idee.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now