Liebe Eltern, liebe KiGa-Leitung und liebe Frau Metzner, sehr geehrte Vorsitzende der Evangelischen Klosterkirchengemeinde Cottbus,

wieder einmal sollen sich die Kinder des evangelischen Philipp-Melanchthon-Kindergartens von einer wichtigen Bezugsperson trennen. Ab Mitte des Monats Mai soll kein Platz mehr für Oli in unserem Kindergarten sein. Dabei ist er für unsere Kinder eine wichtige Bezugsperson geworden und hat den Alltag mit Sport, Spiel und seiner Kreativität bereichert. Er geht liebevoll mit den Kindern um, ist engagiert und bringt viele neue Ideen ein.

Wir möchten diesen Erzieher nicht verlieren und bitten die Kindergartenleitung und den Träger dringend darum, einen Platz für ihn zu schaffen, sodass er den Kindern und uns Eltern erhalten bleibt. Wir möchten daran erinnern, dass Erzieher mehr sind als austauschbare Angestellte!

Männliche Erzieher sind zudem selten. Oli ist bisher der einzig beständige, männliche Mitarbeiter und er könnte der Grund dafür sein, wenn sich auch zukünftig Eltern für diesen Kindergarten entscheiden.

Mit unseren Unterschriften zeigen wir, wie wichtig uns und unseren Kindern dieser Erzieher ist.

Begründung

Mit dieser Aktion zeigen wir, dass für uns Erzieher mehr sind, als austauschbare Arbeitskräfte!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.