Immer mehr ausgesetzte Haustiere! Jedes Tier sollte gechipt werden, damit es einem Tierarzt vorgestellt wird, egal ob der Besitzer es will oder nicht.

Die Daten sollten unverzüglich an Tasso übermittelt werden. Somit wird sich manchmal der Kreis schließen, wenn ein Tier gefunden wird und man den Halter zur Verantwortung ziehen kann. Vielleicht gibt es dann nicht mehr so viele Haustiere, die ausgesetzt werden.

Begründung

Wir wollen keine ausgesetzten Tiere mehr sehen, nicht das Elend, was sie durchmachen mussten. Das Leid das diese Tiere erleiden. Das Elend muss ein Ende haben. Bitte! Lasst uns dafür kämpfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Angela Schramm aus Wolfenbüttel
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterscheiben

  • am 12.07.2018

    Es ist ein Ding der Unmöglichkeit dass Menschen sich ihrer Tiere entledigen oder Tiere quälen ohne zur Rechenschaft gezogen zu werden. Da muss entsprechend nachgebessert werden im Tierschutz.

  • am 09.07.2018

    Eine verpflichtende Kennung durch Chip Transponder mit der gleichzeitigen ebenfalls verpflichtenden Meldung bei Tasso und Co würde verhindern, dass Tiere in Deutschland ausgesetzt, vernachlässigt und getötet werden, da direkt nachvollziehbar ist, wem dieses Tier gehört. So berichtete Focus das über 70.000 Tiere allein im Sommer 2012 ausgesetzt wurden. Hier besteht Handlungsbedarf. Die Tierheim sind voll, die Tiere völlig verängstigt und schlimmeres und die Täter gehen unbehelligt ihrer Wege, das kann alles über diesen einfachen Weg der verpflichtenden Kennung und Meldung verhindert werden. Bitte setzten sie als Gesetz um! <a class="theme-link-variant-1" href="https://www.focus.de/panorama/welt/ferien-tausende-tiere-ausgesetzt-endstation-autobahnrastaette_aid_799995.html" rel="nofollow" target="_blank">www.focus.de/panorama/welt/ferien-tausende-tiere-ausgesetzt-endstation-autobahnrastaette_aid_799995.html</a>

  • Silke Pfob Oberhausen

    am 09.07.2018

    Es muss aufhören das Tiere ausgesetzt werden

  • Peggy Spiegel Schwanstetten

    am 08.07.2018

    Weil kein Tier leiden soll

  • Saskia Faßhauer Bad Sooden-Allendorf

    am 08.07.2018

    Ich habe selbst Tiere! Ich möchte nicht das irgend ein Tier irgendwie leiden muss!

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/es-reicht-genug-gequaelte-und-ausgesetzte-haustiere-wir-muessen-handeln/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON