• Von: Nicht öffentlich
  • An: Oberbürgermeister Norbert Bude Rathaus Abtei ...
  • Region: Nordrhein-Westfalen
    Kategorie: Recht mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 9 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Es war einmal...

-

Quelle:
wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht/Individualbeschwerden

Komm zum Bücher lesen
r9.fodey.com/2267/90db0d42b8bf4e619247e67db3be57d8.0.gif

Begründung:

Begründung:
Natürlich stehen unsere Interessen einer Adoption unseres Sohnes entgegen. Schon zu der Zeit, als Simon Tobias Tao sich in einer sogenannten Inkognitopflegschaft mit der Aussicht auf Adoption befand, wog unser richtiges Recht als das seiner leiblichen Eltern und unser Interesse, ihn dann auch in seiner Bluts- und Herkunftsverwandtschaft aufwachsen zu sehen, tausendmal höher, als das Interesse anderer, ihn einer Fremdpflegestelle zu überlassen. An dieser Einstellung hat sich bei uns bis
heute, auch hinsichtlich einer adäquaten Betreuung unserer behinderten Tochter, nichts geändert.
Wir kennen unseren Sohn von Fotos und über das Briefeschreiben, aber seine behinderte Schwester Jessica Huber, geboren am 9.10.1089, kennt unser Sohn gar nicht.
Wir stellen einen Antrag auf Umgang mit unserem Sohn, alle 14 Tage samstags von 11 – 17 Uhr, damit Simon Tobias seine behinderte Schwester Jessica kennenlernen kann. Daß er Gefahr läuft,seine Wurzeln, seine Herkunft, seinen Ursprung ganz zu verlieren, zeigt wohl deutlich das ganze Ausmaß dieser familiären Tragödie, das zu verhindern ist, solange wir leben, und zu dem der Staat in der Lage ist.
Mit freundlichen Grüßen
Familie Simon und Andrea Huber
Im Auftrag
Claus Plantiko

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Mönchengladbach, 18.06.2013 (aktiv bis 24.06.2013)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützer/innen, bitte teilen Sie diese Bittschrift an unseren neu gewählten Oberbürgermeister Herrn Reiners citizengo.org/de/9124-bgb-ss-1684-den-mindestumgang-der-eltern-einklagen und weitere Petitionen -vielen Dank. www.change.org/p/selbstgew%C3%A4hlte-assistenz ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wir rügten die Pflege/Adoptionseltern wegen ihrer pflichtwidrigen Unterlassung eines Antrags auf Umgangsrecht zwischen unserem Sohn und seiner behinderten Schwester Jessica

PRO: Wegen der Klärung eines Vornamens (Parsimonius) von insgesamt zehn Vornamen, Parsimonius(die Sparsamkeit), Quintus(der Fünfte), Tobias(hebr. Gott ist gut ), Tang(der Vollender), Tai(der Friede), Tao(der Weg), Vincent(lat. der Siegende), Optatus(lat. der ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink