openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Familie Queslati soll in Deutschland ein dauerhaftes Bleiberecht bekommen Familie Queslati soll in Deutschland ein dauerhaftes Bleiberecht bekommen
  • Von: Anke Edelmann mehr
  • An: Sebastian Vogel Leiter des Geschäftsbereich ...
  • Region: Dresden mehr
    Kategorie: Minderheitenschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 256 Unterstützende
    9 in Dresden
    Sammlung abgeschlossen.

Familie Queslati soll in Deutschland ein dauerhaftes Bleiberecht bekommen

-

Mit Ihrer Unterschrift setzen Sie sich dafür ein, das die Familie Queslati, die schon seit 2014 in Meißen wohnt, ein dauerhaftes Bleiberecht in Deutschland erhält und ihr Leben hier in Glück weiter führen darf.

Es kann und darf nicht sein, das eine voll integrierte Familie Deutschland wieder verlassen muß.

Begründung:

Der Verein buntes Meißen und seine Freunde haben die Familie als große Bereicherung kennen und schätzen gelernt. Sie sind sehr gut integriert, enge freundschaftliche Beziehungen sind entstanden und würden bei Abschiebung auseinandergerissen. Die Familie würde abermals ein Trauma erleiden und stände vor dem Nichts im Heimatland. Der Familienvater Hr. Ahmed Qeslati könnte hier in Kürze eine Ausbildungsstelle antreten, die Mutter Ilhem Queslati arbeitet als Sekretärin. Gebürtige Meißner und die Familie profitieren gegenseitig voneinander. Die Kinder haben in der Schule viele Freunde und sind gute Schüler. Es wäre absurd, diese Familie abzuschieben.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Mittenaar, 02.12.2016 (aktiv bis 08.12.2016)


Neuigkeiten

Guten Tag, Es fehlen noch Unterschriften. Die Härtefallkommision entscheidet am 23.12 über das Schicksal der Queslatis neu. Leider bin ich selbst nicht direkt ortsverbunden. Ich möchte einfach über diese Petition weitere Unterschriften für die fünfköpfige ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Eine extrem schwache Petition ohne Fakten. Woher kommt die Familie, welche Staatsangehörigkeit und wovon lebt sie? Vom Gehalt der Mutter oder wovon? Welches Trauma, wovon sprechen sie? Warum auseinandergerissen? Wie viele Familienmitglieder und was machen ...

CONTRA: Warum? Warum sollten diese Menschen gegenüber allen anderen Männern, Frauen und Kindern eine bevorzugte Behandlung erfahren. Das kann ich aus dem Petitiontext nicht erkennen. Sie tun den Menschen keinen Gefallen wenn Sie eine Petition verfassen die mit ...



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit