openPetition jest Europejski . Jeśli chcesz przetłumaczyć z niemieckiego na platformę Deutsch nam pomóc skontaktuj się z nami.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Familienorientierte Maßnahmen für belastete Familien im Vorsorge- / Rehabereich Familienorientierte Maßnahmen für belastete Familien im Vorsorge- / Rehabereich
  • Od: Nicht öffentlich
  • Do: Hermann Gröhe Bundesminister für Gesundheit
  • region: Deutschland więcej
    Kategoria: Zdrowie mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Język: niemiecki
  • Gescheitert
  • 709 Unterstützende
    702 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Familienorientierte Maßnahmen für belastete Familien im Vorsorge- / Rehabereich

-

Wir fordern die Änderung der Begutachtungsrichtlinien des Medizininschen Dienstes im Sinne der familienorientierten Maßnahmen. Bis jetzt wird im Mutter-Vater-Kind-Kur-Bereich eine so genannte "FOR" nur bewilligt, wenn ein Kind kardiologische oder onkologische Probleme hatte und wieder genesen ist. Eine familienorientierte Maßnahme ist sonst nicht vorgesehen, selbst wenn sexueller Mißbrauch in der Familie statt fand, ein Elternteil onkolgisch erkrankt war oder ist, Trauer oder Traumata innerhalb der Familie erfahren werden mussten oder durch ein schlimmes Ereignis die Zerrüttung der Famile droht. Ebenso sollte Familien mit Sternenkindern oder Frühchen eine familienorientierte Maßnahme zustehen dürfen, um gemeinsam und nachhaltig das Erlebte zu verarbeiten.

www.mdk.de/322.htm

Uzasadnienie:

Der Bedarf der Änderung der Richtlinien ist immens. Immer mehr Familien gehen in geteilter Erziehungsverantwortung gleichwertig arbeiten und bedürfen einer gemeinsamen Maßnahme, um wieder stärker zusammen zu wachsen oder Schicksalsschläge gemeinsam zu verarbeiten. Dies gilt natürlich auch wenn nur ein Elternteil in der Haupterziehungsverantwortung steht und die komplette Familie durch das Erlebte sehr belastet ist.

Das können schon "profane" Probleme wie die Pubertät sein, denen sich beide Elternteile stellen müssen und die eine große Belastungsprobe für eine Familie dar stellen können. Die Begutachtungsrichtlinien des MDK sind in dieser Situation nicht angemessen, veraltet und nicht bedarfsgerecht angepasst. Wir fordern die umgehende Änderung, um den Eltern die Möglichkeit zu geben, gemeinsam und nachhaltig die Teilhabe am sozialen Leben zu sichern, Chronifizierung zu vermeiden und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe zu erhalten.

W imieniu wszystkich sygnatariuszy.

Schwalbach, 25.06.2015 (aktiv bis 24.08.2015)


Debaty w sprawie petycji

PRO: Wir haben ein schwer krankes Kind in unserer Familie, das mehrer Stunden täglich aufwendige medizinische Betreuung benötigt. Die ganze Familie wird um diese Krankheit herum sturkturiert, die großen Geschwister stecken zurück und bringen sich liebevoll ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Historia petycji

Woher kamen Unterstützer


Aktualne petycje