Änderung der Beitragssatzung zur Ferienbetreuung Geroldshausen/Moos

Für das Schuljahr 2019/2020 gibt es bei der Ferienbetreuung für Eltern und Kinder einschneidende Veränderungen. Im Mitteilungsblatt April 2019 hat die Gemeinde folgende Informationen veröffentlicht:

Die Kindergartenaufsicht hat festgelegt, dass max. 10 Schulkinder (1. und 2. Schuljahr) ab September 2019 im Kindergarten betreut werden dürfen. Der Bedarf für das Schuljahr 2019/2020 beträgt 17 Kinder!

Beschlossen wurde hier ein Losverfahren durch den Gemeinderat, wer in den Kindergarten darf und wer nicht. Wir finden, diese Lösung ist inakzeptabel.

Gleiches Recht für alle!

Durch Bürgermeister Hr. Erhardt wurde kurzfristig als „Ersatz“ eine Ferienbetreuung in Kleinrinderfeld angeboten, ursprünglich für 10 €/ Tag/ Kind. Der Gemeinderat hat dies abgelehnt mit der Begründung, die Zuzahlung der Gemeinde würde zu hoch ausfallen. Der Beschluss lief im Ergebnis dann auf eine Zuzahlung von 20€/Tag/Kind durch!

Die derzeitigen Betreuungskosten für Schulkinder (1. und 2. Klasse) im Kindergarten belaufen sich auf ca. 121 € pro Jahr.

Unsere Forderung an den Gemeinderat:

Die Betreuungskosten stärker zu bezuschussen, damit alle Kinder die Ferienbetreuung nutzen können - Von der 1. bis zur 4. Klasse!

Hierdurch wird eine stärkere Teilnahme erreicht, somit sinken auch wieder die Gesamtosten/Kind. Sollte der Betrag nicht gesenkt werden, wird es in Zukunft für viele Familien sehr schwierig die Kinder in den Ferien unterzubringen. Die meisten Arbeitnehmer haben einen Urlaubsanspruch zwischen 24 bis 30 Tagen im Jahr. Somit kann die Ferienzeit (64 Ferientage) im Jahr 2019/2020 nicht abgedeckt werden.

Sicher freuen sich Großeltern die Betreuung der Enkel zu übernehmen, aber es kann nicht jeder auf diese Möglichkeit zurückgreifen, da auch hier Grenzen (hohes Alter, Entfernung, Krankheit usw.) gesetzt sind.

Aus diesem Grund ist der Elternbeitrag von 20 € am Tag pro Kind nicht hinnehmbar! In umliegenden Gemeinden ist die Ferienbetreuung wesentlich günstiger. Wir benötigen eine schnelle Lösung, dass alle Kinder und Eltern von Ihrer Gemeinde die gleiche Unterstützung bekommen und nicht in andere Gemeinden abwandern müssen.

Reason

Diese Petition soll Missstände, die der Gemeinderat im Bezug auf die Ferienbetreuung aufdecken. Den Kindern in unseren 2 Orten werden kaum Möglichkeiten angeboten, sich in den Ferien zu entfalten.

Eine Ferienbetreuung mit einer so immensen Zuzahlung und kleiner festgelegten Zeitspanne, kann kaum einer annehmen. Einmal aus finanzieller Sicht und aus Arbeitgeber Sicht.

Ihr findet uns auch auf Facebook in der Gruppe „ Ferienbetreuung-Geroldshausen/Moos“

Thank you for your support, Stefan Marx und Gerald Mohr from Geroldshausen
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.