openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Festlegung des Milchpreises Festlegung des Milchpreises
  • Von: Michael Hotopf mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verbraucherschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 76 Unterstützende
    71 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen.

Festlegung des Milchpreises

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass ein Minimum für den Milchpreis der deutschen Milchbauern von 0,42 Euro / Liter festgelegt wird.

Begründung:

Der momentane Milchpreis für Bauern beläuft sich - je nach Region - in der Größenordnung von 0,20 - 0,25 Euro / Liter. Mit diesen Preisen kann Milchwirtschaft - unabhängig vom Rationalisierungsgrad und der Betriebsgröße - nicht mehr gewinnbringend betrieben werden, so dass in absehbarer Zeit ein Großteil der Milchbauern in Deutschland zur Aufgabe ihrer Betriebes gezwungen sein wird.
So wie bestimmte Banken als systemisch für das Finanzgeschäft anzusehen sind, genauso muss der Milchbauer in Deutschland als systemisch für die Versorgung der Bevölkerung mit Grundnahrungsmitteln gesehen werden. Ein Nicht-Eingreifen wäre daher weder sozial noch in der politischen Handlungsweise stringent.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Teuschnitz, 18.05.2016 (aktiv bis 17.11.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Was ist denn hier passiert? Ein verwirrter Geist hat sich eingeschlichen. Kann OP den nicht endlich mal ausbremsen?

PRO: Merkel wählen !! DIE sanktioíniert in OBimbo-Auftrag Russland....und Ihr sauft Eure Milch (und den ganzen restlichen, giftigen US-Monsanto-SCHROTT alleine)...wählt die Paraguay-Flüchtige nur weiter, Bauern,....sie wird es euch danken...Ihr BauernOpfer

CONTRA: Immer dieses Geheule wegen angeblich zu niedriger Milchpreise. Wo ein Überangebot ist, sinken Preise, bis Anbieter vom Markt verschwinden (Betriebsschließungen, Verringerung des Viehbestands etc.). Es gibt kein RECHT auf auskömmliche Viehwirtschaft. Wenn ...

CONTRA: ....wählt verdammt noch mal das Angela weiter, Bauern....aber LASST die Bevölkerung GEFÄLLIGST mit eurem absurden, uneinsichtigen GEJAMMERE in RUHE, MILCH-BAUÈRN....bevor wir eure gülleverseuchte "MILCH" auch noch sanktionieren....nicht nur wegen PERMANENTER ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail    Websuche